Sattelzug blockierte Riederberg

2Bilder

RIEDERBERG (pa). Aufgrund des stark einsetzenden Schneefalls am 29. Dezember 2017 lagen innerhalb weniger Minuten mehrere Zentimeter Schnee am Riederberg. Ein vollbeladener Sattelzug verlor daraufhin die Kontrolle und rutschte in der Fuchskurve seitlich in den Graben. Ein Weiterkommen war somit nicht mehr möglich und die gesamte Bundesstraße wurde blockiert. Die Feuerwehr Ollern wurde daraufhin von Florian NÖ um 21:21 Uhr zur LKW-Bergung alarmiert.

Aus misslicher Lage befreit

Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Der Einsatzleiter entschied, an allen Antriebsrädern des Rüstlöschfahrzeuges Schneeketten anzulegen und den Sattelzug mit Hilfe der Schleppstange aus der misslichen Lage zu befreien. Unter Mithilfe des LKW’s wurde dieser bis zur nächsten Parkfläche geschleppt und dort gesichert abgestellt.
Die Feuerwehr Ollern führte daraufhin eine Kontrollfahrt über den Riederberg durch, um etwaigen Autofahrern bei Bedarf Hilfe zu leisten. Der erste PKW wurde bereits auf Höhe Westsiedlung angetroffen. Da auch für ihn eine Weiterfahrt auf der Schneefahrbahn nicht möglich war, wurde er auf einer angrenzenden Parkfläche gesichert abgestellt.

Im Einsatz standen:
Feuerwehr Ollern mit 3 Fahrzeugen und 16 Mitgliedern
Polizeiinspektion Sieghartskirchen mit 1 Streifenwagen und 2 Beamten

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen