Spatenstich für zusätzlichen Kindergarten

<f>Beim Spatenstich: </f>Bürgermeister Rudolf Friewald, Vizebürgermeister Eduard Sanda und GGR Bernhard Heinl.
  • <f>Beim Spatenstich: </f>Bürgermeister Rudolf Friewald, Vizebürgermeister Eduard Sanda und GGR Bernhard Heinl.
  • Foto: MG Michelhausen
  • hochgeladen von Karin Zeiler

MICHELHAUSEN. Die Marktgemeinde erweitert das Kinderbetreuungsangebot, und zwar mit einem zusätzlichen Kindergarten. Neu dabei ist eine Kleinkinderbetreuung für Kinder bis 2,5 Jahren. Außerdem werden die gesamten Errichtungskosten von der EU und vom Land NÖ getragen.

Der nächste Schritt

Schon jetzt bietet die Gemeinde Michelhausen eine Vielzahl an Kinderbetreuungseinrichtungen: Sechs Kindergartengruppen in Michelhausen, zwei Gruppen in Pixendorf. Die schulische Nachmittagsbetreuung rundet das Angebot ab. Jetzt wird mit dem neuen Haus der nächste Schritt gesetzt. „Gute Kinderbetreuung ist ein großer Wunsch vieler Familien in unserer Gemeinde", betont Bürgermeister Rudolf Friewald. "Mit dem neuen Kindergarten tragen wir dem Wunsch Rechnung. Vor allem die künftige Kleinkinderbetreuung ist ein völlig neues Angebot“, fährt er fort.

Das neue Haus

Das neue Haus umfasst fünf Gruppen, davon drei als NÖ Landeskindergarten und zwei Gruppen als Kleinkinderbetreuung. Gebaut werden soll das neue Haus in Michelhausen auf freiem Areal beim bestehenden Kindergarten.
Die Errichtung des neuen Kindergartens wird als ELER-Projekt eingereicht (ELER steht für den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes). Für solche Projekte werden 100 % der Errichtungskosten von EU und Land NÖ übernommen. Im Gegenzug muss die Gemeinde für fünf Jahre den Betrieb der Kleinkinderbetreuung garantieren. Die Inbetriebnahme ist Anfang 2020 geplant.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen