Stadt des Miteinanders
Tulln sucht die Helden der Herzen

Im Vorjahr wurden 80 Helden und Heldinnen nominiert und in der Festveranstaltung vor den Vorhang gebeten.
  • Im Vorjahr wurden 80 Helden und Heldinnen nominiert und in der Festveranstaltung vor den Vorhang gebeten.
  • Foto: Stadt Tulln
  • hochgeladen von Victoria Breitsprecher

Gibt es diesen einen besonderen Menschen in Ihrem Umfeld, Ihrer Nachbarschaft, Ihrem Verein, Freundeskreis oder im Geschäft nebenan, der freundlicher, herzlicher und hilfsbereiter ist als alle anderen?

TULLN (pa). Genau diese Menschen, diese „Helden der Herzen“, sucht die Stadtgemeinde Tulln im Rahmen der Initiative „Stadt des Miteinanders“. Nominierungen sind ab sofort möglich!

Stadt des Miteinanders

Die Gemeinschaft und das harmonische Miteinander in der Stadt aktiv zu fördern ist seit Jahren eines der zentralen Anliegen der Stadt Tulln. Mit der Initiative „Stadt des Miteinanders“ wird diese Idee professionell begleitet. Derzeit werden in der Aktion „Helden der Herzen“ die freundlichsten, engagiertesten und hilfsbereitesten Bürgerinnen und Bürger gesucht.

Helden und Heldinnen des Alltags

Es kann der liebe Nachbar sein, der im Urlaub die Pflanzen gießt. Es kann die Verkäuferin an der Supermarktkasse sein, die auch im größten Stress ein Lächeln auf den Lippen trägt. Es kann der „gute Geist“ des Vereines sein, der immer mitanpackt. Die Möglichkeiten, ein Held bzw. eine Heldin für das Miteinander zu sein, sind fast unendlich. Sie alle haben gemeinsam, dass sie im Alltag besonders auf ihre Nächsten achten. Sie sind Stütze des Miteinanders, sie machen unsere Stadt lebenswerter. „Mit dieser Aktion möchten wir einerseits den besonders aktiven hilfsbereiten Menschen Anerkennung und Dank zukommen lassen und andererseits motivieren und inspirieren, das Miteinander in Tulln aktiv mitzugestalten – die Stadtgemeinde Tulln freut sich auf Ihre Nominierungen!“, so Bürgermeister und Initiator der „Stadt des Miteinanders“ Peter Eisenschenk.

Nominieren Sie Ihre Helden der Herzen bis Mitte September!

  1. Nominieren Sie bis Mitte September Ihre Heldin oder Ihren Held des Herzens per Online-Formular auf www.stadtdesmiteinanders.at oder per Formular, das beim Bürgerservice im Rathaus aufliegt, unter Angabe von Name, Kontaktdaten und einem kurzen Satz, warum diese Person ein wahrer Held des Miteinanders ist.
  2. Die Nominierten werden gemeinsam mit den „Nominierern“ zu einer Abendveranstaltung für die „Helden der Herzen“ im Atrium des Minoritenklosters am Dienstag, 29. November 2019, eingeladen und erhalten ein persönliches Dankeschön für ihre wertvolle Rolle in der Gemeinschaft der Stadtgemeinde Tulln.

Einzigartige Initiative: Tulln ist „STADT DES MITEINANDERS”

Bereits seit vielen Jahren ist es der Stadt Tulln ein zentrales Anliegen, das Miteinander der BürgerInnen aktiv zu fördern – denn das harmonische Zusammenleben ist ein zentraler Bestandteil dafür, dass man sich in seiner Stadt wohl fühlt. Maßnahmen dazu waren unter anderem „Netzwerk Nachbar“ und die zur gemeinsamen Nutzung einladende Gestaltung von öffentlichem Raum wie z.B. an der Donaulände. Der professionell begleitete Prozess unter dem Titel „Die Stadt des Miteinanders“ könnte und soll nun zu
einem Vorbild des Zusammenlebens in Städten des 21. Jahrhunderts werden. Wichtig dabei ist: Politik kann nur die Rahmenbedingungen schaffen, der Ball liegt bei den Tullnerinnen und Tullnern – sie selbst sollen Gestalter ihrer Lebensgemeinschaft in der Stadt sein.

„Tulln zu Gast bei ...” etabliert sich

Die Stadt selbst bietet eine Plattform und agiert als „Antriebsmotor“ für die Aktivitäten der BürgerInnen. Die Webseite www.stadtdesmiteinanders.at dient dazu, Treffen, Veranstaltungen und Begegnungen sichtbar zu machen. Um die Kommunikation und die Vernetzung auch und insbesondere „offline“ zu unterstützen, werden monatliche Begegnungs- und Vernetzungstreffen organisiert. Diese sollen die Möglichkeit bieten, neue Orte und Menschen in Tulln kennenzulernen, unterschiedliche Ansätze des Miteinanders zu erfahren und sich Unterstützung für eigene Vorhaben zu holen bzw. sich mit den anderen auszutauschen. Die Treffen finden immer an unterschiedlichen Orten in Tulln statt, unterschiedliche Gastgeber (z.B. Vereine, Unternehmen, Religionsgemeinschaften etc.) stellen ihren Raum für das Miteinander zur Verfügung und heißen die Gruppe willkommen. Die Treffen sind unverbindlich und jeder Bürger ist willkommen!

Informationen – auch für jene, die selbst Gastgeber eines Treffens werden wollen – gibt es auf www.stadtdesmiteinanders.at

Autor:

Victoria Breitsprecher aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.