Besuch bei Mühle
Zusammenschluss mehrerer Mühlen suchte bei UNESCO an

LAbg. Bernhard Heinreichsberger, Bgm. Beate Jilch, Nicole Langer mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Langers Tochter Lisa sowie Nationalrat Johann Höfinger
  • LAbg. Bernhard Heinreichsberger, Bgm. Beate Jilch, Nicole Langer mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Langers Tochter Lisa sowie Nationalrat Johann Höfinger
  • Foto: Marschik
  • hochgeladen von Marlene Trenker

Landeshauptfrau Johanna Mikl Leitner war fasziniert von den Infos über die Langer Mühle.

ATZENBRUGG (pa). „Neun Mühlen aus 5 Bundesländern aller Handwerksmühlen Österreichs haben vor Kurzem für immaterielles Kulturerbe bei der UNESCO angesucht“, so Nicole Langer, eine der Hauptinitiatoren, zur Landeshauptfrau, die in der Marktgemeinde Atzenbrugg auf Betriebstour war. Die Langer Mühle sowie alle weiteren Mühlen sind bemüht um den Wert und die Wertschätzung, um das Handwerk und den Grundstoff Mehl zu erkennen. Dies ist sehr wichtig für die gesamte Nahversorgung rund ums Mehl. Die Firma Langer betreibt auch ihren Mühlladen „La Mühla“ am Standort in Atzenbrugg und ist auch in „So schmeckt NÖ“ sowie in der „Netzwerk Kulinarik“ vertreten.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen