TAEKWONDO – Zwei Österreichische Meister und Vier Österr.Vizemeister im Formenlauf

v.l.n.r. knieend: Filip Stöberl, Nicolas Walzl
v.l.n.r. stehend: Herbert Tschellnig, Maryam Adib-Shaybani, Sandra Petrovic, Dominik Schindl
  • v.l.n.r. knieend: Filip Stöberl, Nicolas Walzl
    v.l.n.r. stehend: Herbert Tschellnig, Maryam Adib-Shaybani, Sandra Petrovic, Dominik Schindl
  • hochgeladen von Taekwondo Club Tangun Tulln

Am Staatsfeiertagswochenende fanden in Innsbruck die Staatsmeisterschaften und Österreichischen Meisterschaften im Taekwondo Poomsae (Formenlauf) statt. Der Tangun Tulln war mit einer 10 köpfigen Mannschaft vertreten und konnte sieben Medaillen, nach Hause bringen.

GOLD für Maryam Adib-Shaybani

Den ersten großen Jubel beim Team der Tullner gab es, als Maryam Adib-Shaybani in der Klasse Kadetten Einzel weiblich LK 1, den Titel der Österreichischen Meisterin errang. Sie lief die Formen Kumgang (Diamant) und Chil Jang (Berg), zur vollsten Zufriedenheit ihres Coaches.
Die Arretierung bei den Techniken passte und auch die Präsentation war in Ordnung. Trotzdem musste sie bis zum Ende des Finales zittern, da vor allem die starke Tiroler Gegnerin noch nicht gelaufen war. Diese erlief allerdings eine um wenige Zehntelpunkte schlechtere Wertung. So konnte sich am Ende die junge Tullnerin, Maryam Adib-Shaybani über die Goldmedaille und somit über den Meistertitel freuen.

GOLD für Margit Angela Danek im Paarbewerb Nachwuchs Erwachsene

Den zweiten Meistertitel holte Margit Angela Danek nach Tulln. Mit „Unterstützung“ von Kumgang Stockerau. Sie startete im Bewerb Poomsae Paar Nachwuchs Senioren 2, mit Gerhard Reinsperger an ihrer Seite. Durch die wöchentlichen Trainings im Poomsae Landeskader sind die beiden nun schon sehr gut auf einander eingestellt, was auch von den Punkterichtern gesehen wurde.
Vor allem die Synchronität der Bewegungen und das setzen des richtigen Einrastpunktes brachte ihnen gute Wertungen, und somit den Titel Österr. Nachwuchsmeister

Viermal Österreichische VIZE-Meister

Gleich viermal schafften es Tullner Taekwondoins auf das zweite Stockerl Plätzchen.
Den Anfang machte Dominik Schindl, im Einzelbewerb männlich bis 30 Jahre. Hier musst er die Formen Koryo (Korea) und Sipjin (10-Dezimalsystem) zeigen.
Dominik ist erst seit kurzem wieder voll im Training, da ihn Matura und Ferialjob das Jahr über voll in Anspruch genommen hatten. Aber er hat kaum etwas von seiner früheren Präzision eingebüßt.
Was ihm auch den wohlverdienten zweiten Platz und somit den Titel Österr. Vizemeister einbarchte.

Auch eine zweite Silberne holte Dominik Schindl. Diesmal gemeinsam mit Vereinskollegin Sandra Petrovic. Die beiden liefen im Bewerb Paar bis 30 Jahre die Formen Pyongwon (Ebene) und Sipjin (10). Besonders für Sandra Petrovic waren dies zwei schwere Formen. Da sie diese erst wenige Wochen vor der Meisterschaft erlernt hatte. Allerdings harmonieren die beiden Tullner sehr im Tempo und Stil des Vortrages. Und so konnten sie auch hier eine Silbermedaille erringen.

Die dritte Silberne erging an Margit Angela Danek, die somit zu ihrem ÖM Titel auch noch einen Österrr. Vizemeistertitel hinzufügen kann. Sie holte sich ihre Silberne im Einzel weiblich bis 40 Jahre Nachwuchs.

Und um den Erfolg zu vervierfachen holten sich auch noch die Jüngsten der Tullner Truppe einen Österr. Vizemeister Titel. Nicolas Walzl, Filip Stöberl und Oliver Danek traten im Bewerb Team Schüler männlich Nachwuchs an. Geschlagen nur von den Kollegen aus Stockerau, freuten sich die drei Tullner Jungs riesig über ihren Erfolg

TSCHELLNIG holt BRONZE bei den +50 Jährigen

Auch der älteste des Tullner Poomsae Teams, Herbert Tschellnig schlug wieder zu. Mit den Formen Chonkwon (Himmel – erhabener Aufstieg des Adlers) und Koryo (Korea-der Gelehrte und standhafte)
Konnte er sich unter seinen Alterskollegen beweisen und erklomm mit seiner Leistung den dritten Platz. Zwar kein Meistertitel aber einen BRONZE-Medialle für seine Sammlung.


Weitere Platzierungen:

Nicht für alle Tullner war diesmal eine Medaille drinnen, denn die Konkurenz war sehr gut und groß.
So musste sich unter anderem Silvia Petrovic mit einem vierten Platz im Einzel der Kadetten weiblich LK 1 zufrieden geben. Auch für Nicolas Walzl, der zwar Silber im Team erwarb, hieß es im Einzel leider nur 4. Platz.

„Egal ob Medaille oder nicht. Wichtig ist, dass unsere Leute die Erfahrung auf der Matte sammeln. Und vor allem sehen, welche Leistungen die Top Leute in Österreich erbringen“; So Obmann Dietmar Brandl, der wie im Jahr zuvor die Wettkampfleitung der Staats- und Österreichischen Meisterschaft Poomsae inne hatte.

Ergebnisse:

Maryam Adib-Shaybani

GOLD – Österreichische Meisterin Poomsae Einzel Kadetten LK 1 weiblich

Margit Angela Danek:

GOLD – Österreichische Meisterin Nachwuchs Poomsae Paar LK 2 Nachwuchs Senioren 2
mit Gerhard Reinsperger (Kumgang Stockerau)
SILBER– Österr. Vizemeisterin Nachuchs - Poomsae Einzel LK 2 Nachwuchs Senioren 2

Dominik Schindl

SILBER– Österr.Vizemeister - Poomsae Einzel Senioren 1 LK 1 männlich
SILBER – Österr.Vizemeister - Poomsae Paar bis 30 Jahre LK 1 mit Sandra Petrovic

Sandra Petrovic:

SILBER – Österr.Vizemeister - Poomsae Paar bis 30 Jahre LK 1 mit Dominik Schindl
8. PLtz – Poomsae Einzel Junioren weiblich LK 1

Nicolas Walzl

SILBER – Österr.Vizemeister-Nachwuchs - Poomsae Team Schüler LK 2 Nachwuchs
mit Olvier Danek & Filip Stöberl
4. Pltz – Poomsae Einzel Schlüer mänlich LK 2 Nachwuchs

Filip Stöberl

SILBER – Österr.Vizemeister-Nachwuchs - Poomsae Team Schüler LK 2 Nachwuchs
mit Oliver Danek & Nicolas Walzl
5. Pltz – Poomsae Einzel Schüler LK 2 Nachwuchs männlich
8. Pltz – Poomsae Paar Kadetten LK 2 Nachwuchs mit Nadine Furtner

Oliver Danek:

SILBER – Österr.Vizemeister-Nachwuchs - Poomsae Paar Kadetten LK 2 Nachwuchs
mit Filip Stöberl & Nicolas Walzl
8. Pltz – Poomsae Einzel Schüler LK 2 Nachwuchs mänlich

Herbert Tschellnig

BRONZE – Poomsae Einzel Master 2 über 50 Jahre LK 1 männlich

Silvia Petrovic:

4. Pltz – Poomsae Einzel Kadetten LK 1 weiblich

Nadine Furtner:

8. Pltz – Poomsae Paar Kadetten LK 2 Nachwuchs mit Filip Stöberl
10. Pltz – Poomsae Einzel Kadetten LK 2 weiblich

Politik
Im Pressezentrum der Landeswahlbehörde laufen bereits die ersten Ergebnisse zusammen.
2 Bilder

Gemeinderatswahlen 2020
Liveticker: Aktuelle Ergebnisse und Infos zu allen 567 Gemeinderatswahlen

NIEDERÖSTERREICH. Herzlich Willkommen aus dem Newsroom der Landeswahlbehörde im St. Pöltener Landhaus. Wir tickern hier live zu den Ergebnissen der Gemeinderatswahlen. Sobald Ergebnisse eintrudeln, werden sie in unserer Grafik am Ende des Beitrages abgebildet. 17: 30 Uhr: 463  von 567 Gemeinden sind ausgezählt. VP baut Mandate auf hohem Niveau aus, SPÖ verliert massiv. Mit Stand 17:30 fehlen nur noch hundert Gemeinden. Der Trend ist eindeutig. Derzeit gewinnt die ÖVP 260 Mandate gegenüber...

Autor:

Taekwondo Club Tangun Tulln aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.