Eisschwimmen
Weltrekord gelang in Altenwörth

Die Sportler haben auf den Weltrekord angestoßen.
5Bilder
  • Die Sportler haben auf den Weltrekord angestoßen.
  • Foto: zVg
  • hochgeladen von Karin Zeiler

ALTENWÖRTH. Können Sie sich vorstellen, bei einer Wassertemperatur von 3,6° C in die Fluten zu steigen, um sodann eintausend Meter zu schwimmen? Der Niederländer Sven Elfferich, der extra nach Altenwörth kam, schon. Kaum war der 17-Jährige im Wasser, kam er nach 11 Minuten 55 Sekunden und 40 Hundertstel wieder raus und hatte damit den Weltrekord geknackt. Mit dabei waren 60 Starter aus sechs Nationen, organisiert wurde das Spektakel vom Freizeitverein Altenwörth unter Obmann Richard Werner. Und nach dem Rekord? Da ging's in den warmen Pool – mit einem Gläschen, um darauf anzustoßen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen