Tullner Wirtschaft beim Abschluss- und Absolvententreffen der Wirtschaftsbund-Kaderschmiede

Wirtschaftsbund Niederösterreich Obmann Wolfgang Ecker (li.), Direktor Harald Servus (re.), sowie WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl (2.v.l.) mit der Tullner Delegation: Markus Aulenbach, Linda Bläuel, Günther Berger. Das hauseigene Mentoring-Programm des Wirtschaftsbund NÖ bietet den Teilnehmern eine exklusive Ausbildung für die Interessenvertretung.
  • Wirtschaftsbund Niederösterreich Obmann Wolfgang Ecker (li.), Direktor Harald Servus (re.), sowie WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl (2.v.l.) mit der Tullner Delegation: Markus Aulenbach, Linda Bläuel, Günther Berger. Das hauseigene Mentoring-Programm des Wirtschaftsbund NÖ bietet den Teilnehmern eine exklusive Ausbildung für die Interessenvertretung.
  • Foto: WBNÖ/Lechner
  • hochgeladen von Victoria Breitsprecher

TULLN / GRAFENEGG. Zum 16. Mal hat der Wirtschaftsbund Niederösterreich das eigens organisierte Mentoring-Programm auf die Beine gestellt. Die rund 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind in allen Teilen Niederösterreichs unternehmerisch tätig. Erstmals fand in der Alten Scheune im Schloss Grafenegg ein Absolventen-Treffen aller Jahrgänge statt. „Die Vielfalt unserer Teilnehmer spiegelt auch die Stärke des Wirtschaftsbundes wider. Wir sind in allen Berufsgruppen im ganzen Land vertreten“, so Wirtschaftsbund Landesgruppen-Obmann Wolfgang Ecker.
WBNÖ-Direktor Harald Servus gratuliert: „Unsere hochkarätige Kaderschmiede ist die maßgeschneiderte Vorbereitung auf die Arbeit in der Interessenvertretung.“ Im Rahmen des Wirtschaftsbund Mentoring-Programms bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Einblick in die Strukturen und Abläufe des Wirtschaftsbundes, der Volkspartei NÖ und der Wirtschaftskammer.

Autor:

Victoria Breitsprecher aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.