28.09.2014, 14:38 Uhr

Junge Volkspartei und Bauernbund grillten

TULLN. Bei herrlichem Sonnenschein, grillten die junge Volkspartei (JVP) und der Bauernbund in der Rudolfstrasse. Auch Tullns Stadtchef Peter Eisenschenk und sein Vize Harald Schinnerl, waren mit Susanne Schimek auf einen kleinen Imbiss gekommen.
Bezirksobmann der JVP Bezirk Tulln Bernhard Heinreichsberger: "Wir wollen gemeinsam mit dem Bauernbund auf regionale und kulinarische Köstlichkeiten setzen. Zudem spenden wir den kompletten Reinerlös dem Exit in Tulln. Schließlich soll das Geld im Bezirk bleiben und so helfen".
Den flüssigen Ausschank übernahm Beatric Landa vom Lokal "Weinzeit".
0