28.08.2014, 17:27 Uhr

Europas größte Blumenschau feierlich eröffnet

Sabine Pichler, Hermann Schultes, Wolfgang Sobotka, Bürgermeister der Stadt Tulln, Peter Eisenschenk bei der feierlichen Eröffnung. (Foto: Messe Tulln)
TULLN. Bei strahlendem Sommerwetter eröffnete Landeshauptmann-Stellvertreter Wolfgang Sobotka in Vertretung von Landeshauptmann Erwin Pröll die 61. Int. Gartenbaumesse in Tulln und bewunderte beim Rundgang die stilvoll arrangierten Blumenwerke auf Europas größter Blumenschau. Tullns Bürgermeister Peter Eisenschenk begrüßte mit Josef Breiter und Hermann Schultes weitere Ehrengäste bei der Eröffnung.

Highlights der 61. Int. Gartenbaumesse Tulln:
Auch 2014 haben sich die besten österreichischen Gestalter unter dem Motto „Die Welt der Musik“ wieder vorgenommen, die Besucher mit ihren kunstvollen Blumen- und Pflanzenarrangements zu begeistern. Das Spektrum reicht von der klassischen Musik von Johann Strauss mit dem „Donauwalzer“, Wolfgang Amadeus Mozart mit der „Zauberflöte“ bis hin zu den Beatles mit „Yellow Submarine. Zahlreiche Sonderschauen wie „Der Spiegel-Park“, „GartenVIELFALT“ oder die Gemüse-Sonderschau „Genuss mit Phantasie“ runden das umfangreiche Programm ab.

Gestaltungstipps und alles Schöne für den Garten
Wer wissen will, was in diesem Jahr den grünen Trend bestimmt, ist auf der Int. Gartenbaumesse in Tulln richtig. Hier finden Hobbygärtner nützliches und schönes, praktisches und vielseitiges – einfach alles, was man für einen schönen Garten braucht.

INT. GARTENBAUMESSE TULLN
Österreichs größter Gartenevent – mit Europas größter Blumenschau

Öffnungszeiten:
Donnerstag, 28. August bis Montag, 1. September 2014
Täglich geöffnet von 9.00 - 18.00 Uhr
Messegelände Tulln
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.