01.12.2016, 14:04 Uhr

Fahrerloses Auto überrollte Gasverteilerkasten

Zaun, Mauer und Fahrzeug wurden erheblich beschädigt. (Foto: www.feuerwehr-ollern.at)

Freiwillige Feuerwehr Ollern, Gasstörungsdienst der EVN und Polizeiinspektion Sieghartskirchen wurden angefordert.

RIEDERBERG (red). Ein auf einer steilen Siedlungsstraße abgestellter unbesetzter Kombi machte sich selbstständig und prallte dabei in eine Gartenmauer und einen Zaun. Hier war auch ein Gasverteilerkasten installiert. Dieser wurde aus der Verankerung gerissen, was die Gasleitung reißen ließ.
Gleichzeitig mit den Feuerwehreinsatzkräften der Feuerwehr Ollern wurde auch der Gasstörungsdienst der EVN alarmiert.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle weiträumig ab und führte nach Freigabe des EVN-Mitarbeiters die Fahrzeubergung durch. Die Polizeiinspektion Sieghartskirchen nahm den Sachverhalt auf.

Keine Verletzten

Nach einer Stunde konnte die Feuerwehr Ollern wieder einrücken. Beim Unfallhergang wurde auch der Zaun, die Mauer und das Fahrzeug selbst erheblich beschädigt. Personen wurden nicht Verletzt.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.