23.03.2017, 12:16 Uhr

Rotes Kreuz zeichnet die Garten Tulln aus

Dominik Binder, Bezirksstellengeschäftsführer Rotes Kreuz Tulln, Mattias Blaim und Franz Gruber, Geschäftsführer der Garten Tulln (Foto: DIE GARTEN TULLN)

Die Garten Tulln wurde vom Roten Kreuz, „Bereich Gesundheits- und Soziale Dienste“, als Partnerunternehmen für die Aktion „Betreutes Reisen“ ausgezeichnet.

TULLN (red). Die Garten Tulln ist mit ihrem barrierefreien Gelände ein beliebtes Ausflugsziel für Menschen mit Behinderung. „Es ist uns ein Anliegen, dass das gesamte Gelände und alle Prozesse für Menschen mit Behinderung ausgerichtet sind. Von der Anfahrt, über die Besichtigung des Geländes bis hin zur Liftanlage für den 30 Meter hohen Baumwipfelweg und zahlreichen Erholungsmöglichkeiten ist die Garten Tulln rollstuhlgerecht ausgelegt“, so Geschäftsführer Franz Gruber.

Die Garten Tulln bietet Behindertenparkplätze direkt vor dem Eingangsbereich. Menschen, die keine längeren Strecken zu Fuß bewältigen können, können sich zudem Rollstühle ausleihen. Das gibt Sicherheit und stellt eine wesentliche Erleichterung dar. Rollstuhl-WC‘s befinden sich im Eingangsbereich und in der Außenanlage. Auch das Restaurant „Die Gärtnerei“ ist barrierefrei erreichbar. Die Tartan-Rundbahn gewährleistet eine gemütliche Besichtigung der 65 Schaugärten. Der 30 Meter hohe Baumwipfelweg ist bequem mit dem Lift erreichbar. Das Geländer ist aus Glas und somit teilweise durchsichtig.

„Die Garten Tulln bietet in ihrer Gesamtlösung ein tolles Paket für Menschen mit Behinderung. Durch die am gesamten Gelände rollstuhlgerechten Einrichtungen wird dieser Zielgruppe die Möglichkeit eines stressfreien und erholsamen Ausflugs geboten“, so Dominik Binder, Bezirksstellengeschäftsführer Rotes Kreuz Tulln.
Workshop für Menschen mit Behinderung

In einem speziellen Workshop wird der Garten für Menschen mit Behinderung mit allen Sinnen erlebbar gemacht. Im Therapiegarten ,Sei aktiv‘ steht das Üben und Lernen im Vordergrund: Übungstreppe, Sitzmauern, Gewächshaus, Werkzeughütte und mobiles Grün laden Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein, Körper, Geist und Seele zu aktivieren. Gartengeschichten lauschen, Pflanzen erkennen, Töpfe bepflanzen und vieles mehr erwartet die Gäste beim betreuten Workshop.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.