14.11.2016, 15:46 Uhr

Tullner will schönster Mann Austrias werden

Markus Floh: "Ich werde mein Bestes geben!" (Foto: JPrickenPhotography)

23-Jähriger Banker Markus Floh auf dem Laufsteg: In den Sofiensälen will er sich den Titel holen.

TULLN. "Meine Vorfreude und natürlich auch die Anspannung steigen täglich. Die Gedanken in Worte zu fassen ist gar nicht so einfach", so Markus Floh, der sich in Kürze den Mister Austria Titel holen will. Mit 29 anderen Kandidaten stellt er sich am 19. November der Herausforderung Mister Austria 2016 zu werden.

Zeit ist Mangelware
Der gelernte Bankkaufmann freut sich über "die große Unterstützung und so viel positive Rückmeldung, die ich bekomme. Und dafür würde ich gerne einmal Danke sagen". Bis zum Finale stehen für Floh noch Werbetermine, ein Fotoshooting, Training und einige Stunden Proben am Programm. Die Zeit ist somit Mangelware. Wie er seine Chance einschätzt? "Das ist schwierig zu sagen, es sind die Top 30 Kandidaten aus ganz Österreich und jeder will diesen Titel", lacht er und verspricht, dass "ich aber mein Bestes geben werden, um den Titel nach Tulln zu holen!"

Zur Sache:
Am 17.11. stellt sich Floh einem Underwear-Shooting; am 19. November ist es dann so weit, da wird sich entscheiden, ob Floh der "Mister Austria"-Titel verliehen wird.

Weitere Artikel aus dem NÖ Zentralraum finden Sie hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.