22.10.2014, 15:20 Uhr

Turnsaal nach Thomas Diethart benannt

Vize Eduard Sanda, Christa Diethart, Landtagspräsident Johannes Heuras, Thomas Diethart, Gernot Diethart und Bürgermeister Rudolf Friewald. (Foto: Zeiler)

Großes Fest in Michelhausen: Bürgermeister Rudolf Friewald macht angekündigtes wahr und enthüllt "Wahrzeichen".

MICHELHAUSEN. Auch wenn aufgrund der stürmischen Nacht keine Enthüllung mehr vorgenommen werden konnte, die Überraschung war trotz allem sehr groß: Mittwoch Vormittag wurde der Turnsaal der Volksschule unter Direktorin Maria Höfinger nach Thomas Diethart benannt. "Das erlebt man nicht alle Tage", sagte Diethart stolz, flankiert von einem breiten Lächeln.
Der Turnsaal selbst wurde vor etwa elf Jahren komplett erneuert und das kommt sowohl den Schulkindern als auch den Vereinen und Senioren zu gute, um darin ihre sportlichen Aktivitäten durchführen zu können.

Motivationsschub für alle Sportler

"Ehrgeiz, Kraft und Intuition – die Namensgebung soll ein Motivationsschub für alle sein", erklärte Bürgermeister Rudolf Friewald. Landtagspräsident Johannes Heuras betonte die Wichtigkeit der Bewegung einerseits, die psychische Komponente andererseits. "Denn, wo erleben Kinder noch das Spielen im Team, erfahren Grenzen und Regeln oder lernen den Leistungsdruck zu bewältigen?", stellte er die Frage. Diethart zeigt sich jedenfalls geehrt: "Für mich ist das eine große Motivation für die nächste Saison", so der ÖSV-Adler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.