26.09.2016, 15:44 Uhr

Wiens Vize beim FP Bürgerstammtisch

Beim Bürgerstammtisch in Sankt Andrä-Wördern: Christian Gsandtner, Andreas Bors, Johann Gudenus, Markus Kolar und Andreas Spanring. (Foto: Zeiler)
STAW. Seine Karriere begann in Niederösterreich, heute ist er Vizebürgermeister von Wien – die Rede ist von Johann Gudenus, der vergangenen Mittwoch zum Bürgerstammtisch der Freiheitlichen unter Bezirksparteiobmann Andreas Bors angereist kam. Die angesprochenen Themen waren breit gefächert – von Anfragen betreffend Polizeieinsätzen in Asylzentren über die Tullner Finanzlage bis hin zur Bundespräsidentenwahl, wo Bors betonte, dass "im Bezirk alles einwandfrei abgelaufen ist", man sich jedoch bei den Freiheitlichen bedanken müsste, denn nur durch ihr Aufzeigen sei die Problematik der Wahlkarten aufgedeckt worden. Auch den Beschmierungen von Wahlplakaten widmete der Bezirksparteiobmann sein Statement und berief sich auf den Artikel Beschmiert: Van der Bellen ist Judas (8.9.2016) in welchem die Grüne Bezirks-Chefin von Tulln sich nicht erklären konnte, wer für solche Sachbeschädigungen verantwortlich zeichnet. "Das sind die grünen Gemeinderatskandidaten", so Bors, der auf die "Causa Fuchs": Präsidentenwahl : Hofer-Plakate beschmiert" (17.5.2016) hinzielte.

Auch eine Gratulation wurde ausgesprochen: Sieghartskirchens geschäftsführender Gemeinderat und geschäftsführender Obmann der Freiheitlichen des Bezirkes Tulln, Andreas Spanring, übernimmt per 3. Oktober die Leitung der Landesgeschäftsstelle. der Freiheitlichen

Fotos: Zeiler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.