4.754 Unterschriften übergeben

Alexander Miklautz (links) und Andreas Anderle bei der Unterschriftenübergabe im Sozialministerium in Wien.
3Bilder
  • Alexander Miklautz (links) und Andreas Anderle bei der Unterschriftenübergabe im Sozialministerium in Wien.
  • hochgeladen von Veronika Mair

WALDING. Der Waldinger Andreas Anderle überreichte kürzlich dem Sozialministerium in Wien eine Petition für eine eigene Sozialversicherung und eine angemessene Entlohnung für Menschen mit Beeinträchtigung. Unterstützt wurde er dabei von Alfred Prantl, dem Obmann der oberösterreichweiten Interessensvertretung und einer Betroffenen der Diakonie. "Obwohl der Tag der Unterschriftenübergabe schon lange vorher vereinbart wurde, konnte der Sozialminister aus terminlichen Gründen das Treffen leider nicht wahrnehmen. Anstatt Alois Stöger kam Alexander Miklautz, der zuständige Referent des Bundesministers", sagt Andreas Anderle.
Laut Miklautz werden derzeit Gespräche über die Einrichtung eines Behindertenfonds geführt. "Er wies auch darauf hin, dass die Länder für die Betreuung von Bedürftigen vom Sozialministerium Finanzmittel erhalten und spielt somit den Ball an die Länder zurück", erklärt der Waldinger. Der Erfolg von fast 5.000 Unterschriften motiviert die Interessensvertreter trotzdem: "Wir hoffen, dass diese Aktion nicht umsonst war und werden weiterhin an diesem Thema dranbleiben."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen