Deine Rechnung kann dir in diesem Jahr einen 400€ Gutschein einbringen.
Aktion 2

"Wir kaufen daheim!"
Gewinnspiel: Heimische Wirtschaft unterstützen, zu Weihnachten online shoppen & gewinnen

Statt beim Online-Giganten zu bestellen, können die Niederösterreicher heuer ein Zeichen setzen und ihre Weihnachtsgeschenke so gut es geht direkt vor Ort kaufen. Die Bezirksblätter widmen sich bis Weihnachten intensiv den Vorteilen des „Shoppens daheim“ und haben eine Liste mit Unternehmen zusammengestellt, die einen Online-Shop haben.  NIEDERÖSTERREICH. Der erneute Lockdown war für die Niederösterreichischen Händler so kurz vor Weihnachten ein schwerer Schlag. Um die regionalen Anbieter...

Menschen mit Beeinträchtigungen

Beiträge zum Thema Menschen mit Beeinträchtigungen

Das Angebot des Vereins "Integratio" ermöglicht Menschen mit Handycaps neue Chancen am Arbeitsmarkt.

Arbeiten in Oberösterreich
Neue Chancen für Menschen mit Handicaps

Gemeinsam mit der voranschreitenden Digitalisierung ermöglicht das Angebot des Vereins "Integratio" der Wirtschaftskammer Oberösterreich, kurz WKOÖ, Menschen mit Handycaps neue Chancen am Arbeitsmarkt. OÖ. Experten sehen die nachhaltige Integration von Menschen mit besonderen Bedürfnissen in den Arbeitsmarkt als zentrale Herausforderung. Gleichzeitig eröffnet sie der Wirtschaft auch Chancen. Für WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer ermöglichen diese neuen Chancen gemeinsam mit passenden staatliche...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
7

Xortex Neufelden
Freiwillige Unterstützer für Online-Wunschkalender gesucht

Ab 1. Dezember startet wieder der Online-Wunschkalender der Webagentur XORTEX aus Neufelden. In diesem Jahr erzählen die Mitarbeiter der ARCUS Werkstätte Neufelden von ihren Wünschen. Mit Hilfe engagierter Personen und Unternehmen wird jeder einzelne Wunsch Wirklichkeit. NEUFELDEN. Seit sieben Jahren organisiert XORTEX das Sozialprojekt, welches jeder unterstützen kann. Der XORTEX Wunschkalender ist ein Adventkalender der anderen Art. Täglich im Advent öffnet sich ein Video-Türchen. Dort...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
li. Michaela Kaufmann, Msc
re. Mag.a Helene Lexer

Gut betreut durch dieses Jahr mit Christina lebt!

Schon seit dem ersten Lockdown sind systemerhaltende Berufe in aller Munde. Neben der wertvollen Arbeit von Pflegepersonal, Pädagogen und Angestellten im Handel bzw. anderen Sparten leisten auch die Menschen im Bereich Behindertenbetreuung Großartiges. Wie wichtig geregelte Betreuung für Kinder ist, ist uns in den letzten Monaten deutlich vor Augen geführt worden. Für Familien von Menschen mit Behinderung ist eine geregelte Betreuung nicht nur von enormer Bedeutung sondern der Grundstein...

  • Stmk
  • Weiz
  • Sonja Roffeis
Das Projektteam bei der Übergabe des Spendenschecks an den Verein „Active“: Markus Zuckerstätter, Hannah Eder, Karin Zuckerstätter, Lisa Seidl, Eva Bauer und Claudia Huber.

Landjugend Obertrum
"Haunsberger Kräuterapotheke" brachte 3.000 Euro für guten Zweck

Die Landjugend Obertrum spendete 3.000 Euro aus dem Projekt „Haunsberger Kräuterapotheke“. Der Erlös geht an den Verein "Active". OBERTRUM. Im Frühjahr startete das Projektteam unter der Leitung von Lisa Seidl und Hannah Eder mit dem Projekt „Haunsberger Kräuterapotheke“. Den ganzen Frühling und Sommer über wurden Kräuter gesammelt, getrocknet und in Gläser abgefüllt. Die verschiedenen Heilmittelchen wurden in insgesamt 200 Holzkisten mit je 10 Artikeln erfolgreich innerhalb von nur acht ...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Monika Schmerold ist Vereinsobfrau von "knack:punkt", ein Verein, der sich im Land Salzburg für die Rechte von Menschen mit Behinderungen einsetzt.
3

knack:punkt
UMFRAGE - Das eigene Leben trotz Behinderung selbst bestimmen

Der 2012 gegründete Verein knack:punkt setzt sich salzburgweit für die Rechte von Menschen mit Behinderung ein. SALZBURG. Wer im Rollstuhl sitzt, ist weder Held noch Opfer. Nach dieser Devise lebt Monika Schmerold, Vereinsobfrau von knack:punkt, eines Vereins, der sich salzburgweit für ein selbstbestimmtes Leben einsetzt. Für Menschen mit Behinderungen, von Menschen mit Behinderungen. Selbstbestimmt leben Schmerold selbst arbeitete sechs Jahre lang in der Stadt, bevor sie den Verein...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Ein Gruppenfoto der ersten Bewohner.
2

Garten der Generation in Herzogenburg
Ein gemeinschaftlicher Lebens- und Lernort entsteht

Am Ortsrand von Herzogenburg entsteht auf ca. 30.000 m2 ein gemeinschaftlicher Lebens- und Lernort für Jung und Alt. Die ersten Wohnungen sollen Ende 2021 fertig sein. HERZOGENBURG (pa).  „Gut Ding braucht Weile - so wie’s ausschaut, werd’ ich den Bezug meiner Wohnung noch erleben“, schmunzelt die 81-jährige Herzogenburgerin Theresia Hofer. Mit ihr freuen sich 36 weitere Mitglieder jeden Alters über die aktuellen Fortschritte des Mehrgenerationen-Wohnprojektes. „Der wichtigste Schritt war...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bianca Werilly
Mit seinem Amtsantritt verspräch Landeshauptmann Stelzer, dass die 400 dringendsten Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung bis 2021 realisiert werden.

Menschen mit Beeinträchtigung
100 zusätzliche Wohnplätze bis 2022

Der rasche Ausbau dringend benötigter Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung ist ein zentraler Schwerpunkt der oberösterreichischen Landespolitik. OÖ. Mit seinem Amtsantritt im April 2017 verspräch Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP), dass die 400 dringendsten Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung bis 2021, also mit Ende der aktuellen Legislaturperiode, realisiert werden. Daher haben Stelzer und Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer (SP) eine Ausbauoffensive vereinbart, während...

  • Oberösterreich
  • Florian Meingast
1.000 Euro übergab die Mattighofner Feuerwehrjugend an den Verein "Mit dabei".

Feuerwehrjugend Mattighofen
1.000 Euro gespendet

Auch heuer spendete die Feuerwehrjugend Mattighofen das Geld, das bei der Haussammlung am Heiligen Abend gesammelt wurde, an eine soziale Einrichtung. Der Verein "Mit dabei" darf sich über finanzielle Unterstützung freuen. MATTIGHOFEN. Am Heiligen Abend 2019 zogen die Kameraden der Feuerwehrjugend Mattighofen von Haus zu Haus für die jährliche Haussammlung. Das dabei gesammelte Geld wird alljährlich gespendet. Heuer durfte sich der Verein "Mit dabei" aus Pfaffstätt darüber freuen. Am 18....

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Mathias Egger präsentiert die selbstgemachten Produkte, die es ab sofort bei der Lebenshilfe in Zell am See (Schüttdorf) zu kaufen gibt.
2 1 Video 10

Zell am See
Lebenshilfe-Produkte werden vor dem Haus verkauft

Die Lebenshilfe Zell am See lässt sich nicht unterkriegen. Da sie die vielen selbstgemachten Produkte heuer nicht wie gewohnt auf Märkten verkaufen kann, gibt es einen "Ab Haus"-Vertrieb.  ZELL AM SEE. "Eigentlich produzieren wir im Frühling schon für den Weihnachtsmarkt und danach beginnen wir gleich mit den Produkten für Ostern", erklärt Betreuerin Manuela Steiner. Die mit viel Freude hergestellte Ware wird normalerweise dann bei Märkten verkauft. Doch heuer wurden mit den...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Andrea Weber (l.) und Julia Staller (r.) von proWIN übergaben eine Spende in Höhe von 1.500 Euro an die Vereinsobmänner von "Mit-Dabei" in Pfaffstätt.
1

proWIN spendet
1.500 Euro für Verein Mit-Dabei

PFAFFSTÄTT. Das Unternehmen proWIN, das unter anderem für den Vertrieb von Reinigungsmitteln und Pflegeprodukten bekannt ist, veranstaltete im heurigen 25. Jubiläumsjahr eine große Charity-Aktion. Dabei wurden Spenden in Höhe von rund einer halben Million Euro gesammelt. Mit dem Geld werden diverse soziale Projekte unterstützt. Julia Staller und Andrea Weber, Beraterinnen des Unternehmens, entschieden sich, mit ihrem Beitrag den Verein "Mit-Dabei" in Pfaffstätt zu unterstützen. 1.500 Euro...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Das Sommerferienprogramm findet auf dem Lilienhof in Schwoich statt.

Sommerferienprogramm
Schritt für Schritt ist für Sozialpreis nominiert

BEZIRK KITZBÜHEL, SCHWOICH (jos). Eine Jury hat drei gemeinnützige Projekte ausgewählt, die für den Sozialpreis Tirol nominiert werden. Auch die Sommer-intensiv-Wochen des Vereins "Schritt für Schritt" wurde für den Preis nominiert. Facettenreiches Ferienprogramm Neun Wochen Sommerferien sind für alle Eltern eine Herausforderung. Wenn es aber ein behindertes Kind in der Familie gibt, so ist dies noch viel schwieriger. Es gilt die besonderen Bedürfnisse des beeinträchtigen Kindes zu...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
1

Eine Chance für Menschen mit Handicap
Behinderten Arbeit bei „AfB“ – Eine Chance trotz Handicap

Behinderten Arbeit bei der Firma „AfB“ | Ich möchte Euch heute eine Firma vorstellen, deren Konzept mich absolut beeindruckt. Nahezu 50% also jeder zweite Mitarbeiter der Firma AfB (steht für „Arbeit für Menschen mit Behinderung“) – weist eine Behinderung auf. Ob Multiple Sklerose, Muskelschwäche und ein damit verbundener Rollstuhlalltag oder andere Handicaps, in diesem Unternehmen bekommen Menschen mit Behinderung die Chance die sie verdienen. Behinderten Arbeit – Wie Menschen mit...

  • Tirol
  • Telfs
  • Manuel Hauer
"Ich hoffe, dass es bald wieder losgeht und ich meiner Arbeit im Schulbuffet nachgehen kann", meint Philipp Stiefmann.
1 4

Wie Menschen mit Behinderung die Krise meistern
Und plötzlich ist die hart erkämpfte "Normalität" weg

Das Wort "Normalität" schwirrt derzeit durch unzählige Pressekonferenzen, Medien und damit die Köpfe der Menschen. Wir befinden uns – nach den Worten der Bundesregierung – bis auf Weiteres in einer "neuen Normalität", eine Herausforderung für alle Menschen. Besonders groß sind die Probleme und Unsicherheiten allerdings für Menschen mit Beeinträchtigung. "Sie haben sich in den letzten Jahrzehnten ein hohes Maß an 'Normalität' erkämpft", schildert Susanne Maurer-Aldrian, Geschäftsführerin der...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Es war sein Traumjob, doch das Coronavirus machte Jakob Sonnberger einen Strich durch die Rechnung.

Lebenshilfe Tirol
Menschen an ihrem Arbeitsplatz halten

TIROL. Jakob Sonnberger, ein gebürtiger Osttiroler, verlor durch die Coronakrise seinen Traumjob im Hotelgewerbe im Bezirk Kitzbühel. Die Lebenshilfe Tirol appelliert deswegen eindringlich, Menschen an ihrem Arbeitsplatz zu halten, sonst würden sie, wie Sonnberger, den Arbeits- und Wohnplatz verlieren.  Arbeit und Wohnung verlorenEs wäre sein Traumjob gewesen, den er schon sechs Jahre in einem Hotel im Bezirk Kitzbühel ausleben durfte. Doch die Coronakrise brachte das Ausbleiben der Gäste...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Auch dieser Mitarbeiter der Firma Elefantenstark hat bei einer Übersiedlung kräftig und vor allem freiwillig mitangepackt.

„Alternatives Wohnen“
Freiwillige halfen beim Start in ein neues Leben

Eigenverantwortlich und selbstständig leben – das wollen jene Menschen mit Beeinträchtigung, die im Raum Steyr nun auf Initiative der Volkshilfe ihre eigene Wohnung bezogen haben. Beim Start in dieses neue Leben haben auch Freiwillige geholfen. Ihnen gebührt besonderer Dank. STEYR. „Beim Umzug in meine erste eigene Wohnung haben mir meine Mama, mein Onkel und Mitarbeiter der Firma Elefantenstark geholfen. Sie waren für mich eine große Stütze“, sagt Nina. Die 21-Jährige hat sich ihren...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
"Im Einkaufstempel" finden sich die unterschiedlichsten Charaktere zusammen und huldigen den Marken.
2

Jahresprogramm Theater ecce
Theater abseits der gängigen Normalität

Das "Anders-Sein" hat viele Gesichter und Formen. Das Theater ecce spürt 2020 dem Facettenreichtum nach. SALZBURG. Nur eine kleine Abweichung von der Norm und man gilt als "anders". Zu dick, zu klein, zu hässlich – im Jahresprogramm des Theaters ecce kommen verschiedene Stoffe auf die Bühne, die sich jedoch nicht nur mit der Optik beschäftigen. Mit „Im Einkaufstempel“ werden Menschen und deren absonderliches Verhalten beim Einkaufen gezeigt, der Wunsch nach Markenware mit dem Wunsch, dazu...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Jeder ist bei den Ausflügen des Vereins willkommen. Auch Menschen mit erhöhtem Betreuungsfaktor.
1 3

Verein Mit dabei
Ein besonderer Verein für besondere Menschen

Der Verein "Mit-Dabei" organisiert seit Mai 2018 Freizeitaktivitäten und Reisen für Menschen mit Beeinträchtigung. Ohne Betreuuung wäre eine Reise für die meisten von ihnen nicht möglich. PFAFFSTÄTT (kat). "Ich war von Anfang an der Meinung, dass die Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung für Menschen mit einer Beeinträchtigung zu kurz kommen. Dadurch ist die Idee enstanden, mit Hubert Zillner einen Verein für die Freizeitgestaltung zu gründen", erzählt der Pfaffstätter Christian Kraus. Im ...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die Lebenshilfe-Werkstätte Haag am Hausruck wünscht sich für die Zukunft noch mehr Partnerschaften mit Unternehmen in der Region.
3

Lebenshilfe OÖ Werkstätte Haag
„Die Zusammenarbeit mit Unternehmen in der Region ist unser Ziel“

Die Lebenshilfe-Werkstätte in Haag will ihren Klienten die Möglichkeit bieten, die eigenen Fähigkeiten einsetzen zu können. Darum setzt sie auf Unternehmenspartnerschaften und hat so bereits Eurospar Schlüßberg, MKW Weibern, Aircraft in Hohenzell sowie Obermoser in Alkoven ins Boot geholt. HAAG AM HAUSRUCK. Vor drei Jahren erfolgte der Spatenstich für die Lebenshilfe-Werkstätte in Haag am Hausruck, vor gut einem Jahr ging sie in Betrieb. Schwerpunkte bei der Begleitung von Menschen mit...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Caritas OÖ-Geschäftsführer Stefan Pimmingstorfer, Bürgermeisterin Maria Pachner, Dechant Johann Gmeiner, Caritas-Abteilungsleiterin Barbara Freydorfer, ZBZ-Leiterin Ottilie Maier (Leitung ZBZ), Günther Baschinger von der WKOÖ Grieskrichen und Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer.
2

Caritas
Zentrum für Berufliche Zukunftsplanung in Grieskirchen eröffnet

Zahlreiche Gäste waren zur offiziellen Eröffnung des ZBZ (Zentrum für Berufliche Zukunftsplanung) nach Grieskirchen gekommen. Die Caritas OÖ betreibt das ZBZ im Auftrag vom Land OÖ und vermittelt Menschen mit Beeinträchtigung in die Integrative Beschäftigung. GRIESKIRCHEN. Das Zentrum Berufliche Zukunftsplanung eröffnet Menschen mit Beeinträchtigungen ganz neue Perspektiven am Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Die Integrative Beschäftigung, die vom Land OÖ gefördert wird, ermöglicht seit 2008...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Selbstständig leben: Rene Leitner will mehr Möglichkeiten für Menschen mit Handicap im ländlichen Raum.
2 1

Forderung: Mehr Unterstützung für Menschen mit Handicap

WOCHE-Leser Rene Leitner wünscht sich mehr Unterstützung für Menschen mit Handicap. Seit einem Snowboard-Unfall 2003 sitzt Rene Leitner im Rollstuhl. Seither hat sich sein Leben verändert. Gleichgeblieben ist aber die Frage, an wen er sich wenden kann, um Unterstützung zu bekommen. Neben medizinischer Versorgung und Pflegepersonal meint er alltägliche Kleinigkeiten wie Förderanträge, Autokauf, Restaurantbesuche, Partner- oder Jobsuche. Der Kumberger wünscht sich deshalb mehr Unterstützung...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Bei Joachim Gaisberger nahm die Multiple Sklerose einen rapiden Verlauf. Er war vor fünf Jahren einer der ersten Bewohner der so genannten SHG+ Wohngruppe in Schloss Hall.
2

Caritas-Seniorenwohnhaus Schloss Hall
Seniorenwohnhaus öffnet sich Pflegebedürftigen ab 55 Jahren

Wer aufgrund einer Beeinträchtigung oder Krankheit nicht mehr zuhause leben kann, aber zu jung für ein Seniorenwohnhaus ist, wo eine intensive Pflege gewährleistet wird, hängt oft in der Luft. Im Caritas-Seniorenwohnhaus Schloss Hall in Bad Hall hat das Sozialressort des Landes OÖ 2014 eigens als Pilotprojekt für diese Menschen 17 Plätze geschaffen. Vor kurzem wurde der Wohnbereich um 15 Plätze erweitert. BAD HALL. Vor fünf Jahren endete für Joachim Gaisberger eine lange Suche. Bei dem...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Erwin Gugeneder, Michaela Langer-Weninger, Michael Leitner.
2

Landwirtschaft
Landwirtschaftskammerpräsidentin Langer-Weninger besuchte den Hof Schlüßlberg

Beim Lokalaugenschein am OÖZIV Hof Schlüßlberg erhielt Landwirtschaftskammerpräsidentin Michaela Langer-Weninger Einblicke zum Thema Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung in der Landwirtschaft. SCHLÜSSLBERG. Vor den Weihnachtstagen besuchte Michaela Langer-Weninger, die Präsidentin der Landwirtschaftskammer Oberösterreich, den OÖZIV Hof Schlüßlberg. OÖZIV-Geschäftsführer Michael Leitner und Einrichtungsleiter Erwin Gugeneder stellten der Präsidentin die verschiedenen Tätigkeitsbereiche...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr

Weihnachtsempfang 2019 des Bundespräsidenten Van der Bellen
Weihnachtsfeier in der Hofburg in Wien

Wie jedes Jahr lud der Bundespräsident am 13. Dezember 2019 Delegierte mit Behinderungen von über 60 Behindertenorganisationen in die Präsidentschaftskanzlei ein. Aus Schärding durfen ehrenamtliche Mitarbeiter sowie Mitglieder des OÖ KOBV-der Behindertenverband an dieser Feierlichkeit teilnehmen und im persönlichen Gespräch mit Herrn Van der Bellen und Frau Doris Schmidauer ihre Anliegen vorbringen. Bei Weihnachtsliedern, gesungen von den Eleven der Wiener Sängerknaben, klang der Abend bei...

  • Schärding
  • OÖ. KOBV - Der Behindertenverband
Beim Tag der offenen Tür gewährten Beschäftigte der Lebenshilfe-Werkstätte Weyer Einblicke in ihren Arbeitsalltag. Im Bild: Maria Ahrer, Johann Krenn, Mario Mösenruber, Andreas Krenn (v. l.).

Lebenshilfe Oberösterreich Werkstätte Weyer
Maturanten schaffen Einblicke in die Arbeitswelt von Menschen mit Beeinträchtigung

Im Rahmen ihrer Diplomarbeit organisierten Schüler der BHAK Waidhofen/Ybbs einen Tag der offenen Tür in der Lebenshilfe-Werkstätte Weyer. Besucher konnten die Arbeit von Menschen mit Beeinträchtigung selbst ausprobieren. WEYER. Die Diplomarbeitsgruppe der BHAK Waidhofen/Ybbs hat sich den Themenschwerpunkt gesetzt, die Möglichkeiten von Menschen mit Beeinträchtigung in der Arbeitswelt zu organisieren. „Das Ziel der Veranstaltung war einerseits, den Kontakt zwischen den Beschäftigten und der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.