Petition

Beiträge zum Thema Petition

Genau hier könnte ich vielleicht mal ein Radweg befinden.
  14

Petition für mehr Sicherheit
Ein Radweg nach Neuwaldegg

Die Petition "Dornbach radelt sicher" fordert einen durchgehenden Radweg von Dornbach bis nach Neuwaldegg. DORNBACH/NEUWALDEGG. "Ich fahre fast täglich mit dem Fahrrad auf dieser gefährlichen Strecke. Vor fünf Jahren habe ich schon einmal versucht, bei der Bezirksvorstehung Gehör zu finden – leider erfolglos", sagt Paul Frauendorfer. Gemeinsam mit einigen Mitstreitern hat er am 27. Juli die Petition "Dornbach radelt sicher" gestartet. "Das ist eine Initiative der Grätzelbewohner. Wir wollen...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Regionale Petition zum Schutz des Waldes.

Region
Petition zum Wienerwald - Schutz

PURKERSDORF. (pa) Der Baumbestand im Biosphärenpark Wienerwald steht stark unter Druck. Der Klimawandel führt infolge steigender Temperaturen bei abnehmender Feuchtigkeit zu stärkerem Schädlingsbefall. Leider fallen aber auch immer mehr gesunde Waldstücke Sicherungsschnitten aus Haftungsgründen zum Opfer. Mit dieser Begründung erfolgten in den letzten Jahren entlang von Straßen und Wegen zunehmend großflächige Schlägerungen - nach dem Motto: ‚ohne Baum kein Risiko‘. Grüne...

  • Purkersdorf
  • Sabine Schwarz
Unfall bei der Ortseinfahrt Eppenstein im Vorjahr.
 1   2

Obdacher Sattel
Breite Allianz gegen den Schwerverkehr

Vier Gemeinden und eine Petition für ein Lkw-Fahrverbot auf der Obdacher Bundesstraße. MURTAL/LAVANTTAL. „Ich bin als Busfahrer täglich auf dieser Strecke unterwegs. Außerdem bekomme ich als Mitglied der Feuerwehr viel mit. Die Strecke ist so schon gefährlich genug - da gehört etwas unternommen“, sagt Jochen Baumgartner-Wölfler. Das hat der Reichenfelser mittlerweile auch gemacht. Er hat eine Unterschriften-Aktion gegen die Öffnung der Obdacher Bundesstraße als Transitstrecke zwischen...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Im Bereich Schulzentrum – bei der Bistro-Box – treffen sich vermehrt Jugendliche mit ihren aufgemotzten Mopeds und Autos.
  18

Rowdytum
"Mit Bandenkriminalität hat das nichts zu tun"

Schärdinger Richard Mayrhofer ruft Petition ins Leben – Grund: Verkehrsrowdytum und Bandenkriminalität. SCHÄRDING (ebd). Die Onlinepetition haben mittlerweile 481 Personen (Stand Dienstag, 21. Juli) unterzeichnet. Aber warum die Unterschriftenaktion? "Ich wohne seit eineinhalb Jahren direkt in der Stadt und muss Tag für Tag hautnah miterleben, wie einige wenige Autorowdies mit ihren aufgemotzten Boliden rücksichtslos in die Stadt preschen", so Mayr-hofer zur BezirksRundschau. Hotspots sind...

  • Schärding
  • David Ebner
Bundesrat Dominik Reisinger, SJ OÖ-Vorsitzende Nina Andree und Juliane Fuchs, SJ-Vorsitzende in St. Johann am Wimberg.

Badeflächen
Rohrbacher SP fordert raschen Hallenbadbau und offene Seezugänge

Die Sozialistische Jugend startete eine oberösterreichweite Kampagne für mehr öffentliche Seezugänge. Diese unterstützt auch Dominik Reisinger, Bundesrat und Bürgermeister von Haslach. Er fordert zusätzlich den raschen Baubeginn des Rohrbacher Hallenbads. BEZIRK ROHRBACH. Es muss "Aufgabe der öffentlichen Hand sein, sich um genügend Bademöglichkeiten im Sommer als auch um genug Schwimmangebote im Winter zu kümmern", sagt Dominik Reisinger. Der Bundesrat und Bürgermeister von Haslach freut...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Übergabe der Petition "Coole Straßen für den 20. Bezirk" (v.l.): Florian Scheibelreiter (KPÖ), Winfried Garscha (KPÖ), Raoul Narodoslavsky (KPÖ), Bezirksvorsteher Hannes Derfler (SPÖ) und Bernd Evers (KPÖ)
 2

Petition Brigittenau
"Coole Straße" nun auch im 20. Bezirk geplant

Erfolgreicher Einsatz fürs Grätzel: Nach der Petition "Coole Straßen für den Bezirk" bekommt auch die Brigittenau eine "Coole Straße". Sie ist in der Heinzelmanngasse geplant.  BRIGITTENAU. Gerade im Sommer kann es in der Stadt sehr heiß werden. Abhilfe leisten seit Juni die 22 temporären und vier dauerhaften "Coolen Straßen" in insgesamt 17 Bezirken. Leer ausgegangen ist dabei die Brigittenau. Die kühlenden Standorte wurden auf Basis der Wiener Hitzekarte und in Abstimmung mit den...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
GR Doris Widhalm, Gf. GR Rainer Palkovich, Vida Ortsvorsitzender Engelbert Artner, Vida Landessekretärin Barbara Reisel, LAbg. Josef Wiesinger, David Pollak, BV KommR Herbert Kraus, NR Rudolf Silvan (v.l.).

Strecke Schwarzenau-Zwettl
SPÖ: "Schiene für Personenverkehr reaktivieren"

BEZIRK ZWETTL. Bei der letzten Nationalratssitzung vor der Sommerpause wurde im Parlament die Petition von SP- Nationalrat Rudolf Silvan auf Wunsch der Zwettler Bezirks-SPÖ eingebracht und passierte anschließend den Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen. Die SPÖ im Bezirk Zwettl kämpft dafür, dass auf der Bahnstrecke Schwarzenau nach Zwettl der Personenverkehr wieder reaktiviert wird. Das Ziel ist, wieder eine direkte Zuganbindung an die Franz-Josefs-Bahn nach Wien bzw. Gmünd zu...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Ortsvorsteher Manuel Scherscher, Konrad Kogler (Vorstand NÖ Gesundheitsagentur), Helmut Krenn (Vorstand NÖ Gesundheitsagentur), Bürgermeister Christian Haberhauer.

Petition gestartet
Wirbel nach Aus für Neurologie in Mauer

Petition für den Erhalt der Abteilungen. Bürgermeister führt Gespräche mit Landesgesundheitsagentur. STADT AMSTETTEN. Die geplante Absiedlung der Neurologie aus Mauer sorgt für Diskussionen. Eine Petition für den Erhalt wurde gestartet. Diese hat via www.openpetition.eu bereits über 6.200 Unterstützer. Auch eine Unterschriftenliste liegt auf, welche die Zahl auf über 10.000 hebt. Neuro wird geschlossen Die Abteilung zur Rehabilitation von Patienten mit neurologischen Erkrankungen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Gegen Betonwüste und gefährliche Straßen: Die Bürgerinitiative "die 20er*innen" fordert eine Verkehrsberuhigung. Die Brigittenauer sind geteilter Meinung.
 1  1   2

Leserbriefe Brigittenau
Zu viel Verkehr und zu wenig Grün im 20. Bezirk?

Zu wenig Grün, zu viel Verkehr und zu wenig Sicherheit? Nach dem Artikel "Verkehrte Politik im Bezirk?" gehen bei den Brigittenauern die Wogen hoch. BRIGITTENAU. Zu wenig Grün, zu viel Verkehr, zu wenig Sicherheit: Mit Flugzetteln übt die parteiunabhängige Bürgerinitiative "Die 20er*innen" Kritik am Bezirk. Laut den Aktivisten gibt es viele Verbesserungsmöglichkeiten. Wenig begeistert ist Bezirksvorsteher Hannes Derfler (SPÖ): "Die Forderungen betreffen nur ein paar wenige, und das auf...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Familie Kranich und Martin Monschein mit der Petition.
 1

Sozialprojekt
Petition fordert Hilfe bei Muskelkrankheit

Familie Kranich und Martin Monschein hoffen auf Unterstützung bei Petition. REGION. Bei der spinalen Muskelatrophie handelt es sich um eine genetische Erkrankung. Der Krankheitsverlauf ist meist schwer und führt zum Tod durch Ersticken. Familie Kranich aus St. Peter am Ottersbach – Sohn Lukas ist von der Krankheit betroffen – und Martin Monschein machen auf eine aktuelle Petition aufmerksam. In dieser wird die Forderung unterstützt, dass das Gesundheitsministerium gemeinsam mit allen...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Die Grünen sprechen sich gegen ein weiteres Fachmarktzentrum in der Pinkafelder Peripherie aus.
 1

Pinkafeld
Grüne Pinkafeld starteten Petition gegen Bodenversiegelung

Im Kampf gegen Bodenversiegelung starteten die Grünen Pinkafeld die Petition "Natur statt Beton". PINKAFELD. Entlang der Wiener Straße am Stadtrand von Pinkafeld ist nach dem Bau der neuen Billa-Filiale eine zusätzliche Erweiterung der Einkaufsmöglichkeiten durch ein Fachmarktzentrum in Planung. "Dieser Bau ist völlig überflüssig. Wir haben bereits jetzt einen Höchstwert an Bodenversiegelung erreicht. Es darf keine weitere Fläche dafür gewidmet werden", ist der Grüne-Ersatzgemeinderat...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Roswitha Wilding-Meisl ist aus der katholischen Kirche ausgetreten.
  4

Schafbergkirche
"Es ist ein trauriges Jubiläum"

Einst wollte Roswitha Wilding-Meisel die Schafbergglocke retten. Jetzt ist sie aus der Kirche ausgetreten. HERNALS. Roswitha Wilding-Meisels Austritt aus der römisch-katholischen Kirche war keine Kurzschlusshandlung. Vielmehr stand dabei die Enttäuschung im Vordergrund. "Es ist der Umgang mit den Menschen, der mich traurig macht", sagt Wilding-Meisel. Um ihre Entscheidung zu verstehen, muss man wissen, dass sie Opfer sexuellen Missbrauchs durch einen Priester war. "Damit will ich kein...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
In St. Margarethen gibt es einige Mobilfunkstandorte. Sie sehen richtig - im Kirchendach der röm.kath Kirche befinden sich 2 Funksender (Magenta/A1), was am 9. Juni auf Anfrage durch Dechant Dr. Geier auch bestätigt wurde. Die aktuellen Sendeleistungen können Sie auf https://www.senderkataster.at/karte mit Eingabe der PLZ 7062 einsehen.
 2

Keine 5G-Einführung in St. Margarethen Bgld (#magredn) ohne Bürgerbefragung - Ein Lagebericht
5G-Ausbau FPÖ bringt mit einem Tagesordnungspunkt das Thema in den Gemeinderat

Am 11. Mai 2020 hat die FPÖ-Fraktion im Gemeinderat St. Margarethen Bgld (GR Beatrix Raschl und GR Herbert Unger) die Aufnahme eines Tagesordnungspunktes gem. § 38 Abs. 4 der Gemeindeordnung 2003 zur nächsten Gemeinderatssitzung beantragt. Dieser Antrag wurde sowohl im FPÖ Ortsgruppenvorstand als auch in der Ortsgruppe bei einer Sitzung im Vorfeld der Antragstellung einstimmig mitgetragen. Der Tagesordnungspunkt lautet: „Keine flächendeckende 5G Einführung im Gemeindebereich 7062 St....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Herbert UNGER
Sandra Hinterberger, Daniela Poisinger und Bettina Lentner

Frauen brauchen keinen Applaus
SPÖ Frauen Göllersdorf unterstützen Petition des Frauenrings

Göllersdorfs Vorsitzende der SPÖ Frauen, Daniela Poisinger erklärt: „Corona hat uns gezeigt, oftmals müssen gerade Frauen das Unmögliche schaffen: Homecare, Homeschooling und Homeoffice. GÖLLERSDORF. Während große Teile der Wirtschaft in den Stillstand versetzt wurden, ist der Arbeitsdruck bei Verkäuferinnen, Pflegerinnen, Reinigungskräften und in den systemrelevanten Produktionen angestiegen. Applaus wollen die Frauen aber dafür nicht. Was es nach Meinung der Göllersdorferinnen rund um...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
BO Elmar Monz (3.v.re.) lud zum Runden Tisch zur Rückkehr des Wolfs nach Landeck: Otmar Ladner, Michael Gitterle, Paul Greiter, Hermann Siess, Manuel Wof, Toni Mattle, Peter Raggl, Markus Pale, Peter Frank, Ferdinand Mair und Josef Hechenberger (v.l.).
  4

Weiterer Wolfsnachweis in Serfaus
Runder Tisch zur Rückkehr des Wolfes in Landeck

LANDECK, SERFAUS (otko). Bei einem runden Tisch zum Thema Wolf in Landeck wurde beschlossen, dass der Schutz der Bevölkerung, der Land- und Almwirtschaft, des Tourismus und des ländlichen Raumes vor gefährlichen Beutegreifern oberste Priorität hat. DNA-Probe bestätigt weiteren Wolfsriss Über 22 Schafrisse im Zeitraum vom 18. Mai bis zum 5. Juni in Serfaus sorgen für Unruhe und Unsicherheit. Am 6. Juni haben die Serfauser SchafbäuerInnen ihre Tiere von der Alm im Gebiet oberhalb Komperdell...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Abg. z. NR. Hermann Gahr, Bgm-Stvin Iris Zangerl-Walser und Josef Gspan (beide Zukunft Zirl).

Gahr übergab Petition an Nationalratspräsident Sobotka
VBgm.in Zangerl-Walser: PI Zirl muss erhalten bleiben!

ZIRL. Für Bgm-Stvin Iris Zangerl-Walser (Zukunft Zirl) ist die Polizeiinspektion in Zirl eine wichtige Einrichtung die einen unverzichtbaren Beitrag zur Sicherheit der Zirler Bevölkerung leistet. Daher ist es Auftrag und Ziel den derzeitigen Standort zu erhalten und zeitgemäß zu adaptieren. Zangerl-Walser überreichte deshalb an Nationalrat Hermann Gahr die „Petition zum Erhalt und der Modernisierung der Polizeiinspektion Zirl“, welche dieser vergangene Woche an Nationalratspräsident Wolfgang...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Udo Landbauer und Dieter Dorner (beide FPÖ) vor dem neuen Plakat.
 1

Marchfeldschnellstraße
Initiative und Parteien rühren die Werbetrommel

BEZIRK (top). Im Zuge des eindeutigen Bekenntnisses des NÖ Landtages zur Realisierung der Marchfeldschnellstraße (S 8) wurden auch die Bundesregierung und die zuständige Verkehrsministerin der GRÜNEN aufgefordert weitere Schritte zu setzen. "Mir ist bewusst, dass die Herrschaften in Wien keine Ahnung von den Lebensrealitäten der Niederösterreicher haben, aber hier muss endlich was getan werden", sagt der FPÖ Landesparteiobmann Udo Landbauer bei der Präsentation der neuen Plakatkampagne unter...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Die Filiale der Raiffeisen Bank in Bad Bleiberg wird nicht geschlossen.
  4

Kompromiss
Filiale der Raiffeisen Bank in Bad Bleiberg bleibt erhalten

Der Einsatz für den Erhalt der Bankfiliale in Bad Bleiberg lohnt sich: Sie wird nicht geschlossen. Die Raiffeisen Bank Villach und die Marktgemeinde einigten sich auf einen Kompromiss.  BAD BLEIBERG. Mit vereinten Kräften stemmten sich die Bürger der Marktgemeinde Bad Bleiberg gegen die angekündigte Schließung der Filiale der Raiffeisen Bank. Nach zahlreichen Gesprächen, einer Petition des Gemeinderats und der Sammlung von Unterschriften ist eine gute Nachricht zu verkünden: Die Filiale...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Peter Michael Kowal
Der Eco-Cityjet könnte künftig wieder das Murtal mit dem Lavanttal verbinden.
 1

Murtal
Hoffnung für neue Lavanttalbahn

Nach einem Vorstoß von Kärntner Gemeinden könnte die Bahnstrecke Zeltweg - Wolfsberg reaktiviert werden. MURTAL. Vor rund zehn Jahren ist der letzte Waggon mit Passagieren zwischen Zeltweg und Wolfsberg unterwegs gewesen. Seither ist der Personenverkehr auf der Strecke eingestellt. Für den öffentlichen Verkehr zwischen dem Mur- und dem Lavanttal ein harter Schlag. Modellregion Jetzt kommt allerdings wieder Bewegung in die Sache: Die Kärntner Gemeinden von Reichenfels bis Wolfsberg haben...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
22 tote Schafe in nur drei Wochen - Die Serfauser Schafbauern zogen die Notbremse und trieben die Tiere zurück ins Tal.
  5

22 tote Schafe in drei Wochen
Almabtrieb als Wolf-Notbremse

SERFAUS (sica). In den letzten drei Wochen wurden in Serfaus 22 Schafe gerissen, von den Schafbauern wurden am Samstag die Notbremse gezogen und ein vorzeitiger Almabtrieb von der Komperdell-Alm veranlasst. Die Gemeinde Serfaus verfasste eine Petition gegen den großen Beutegreifer Wolf. Gegen den Wolf Die Schafsrisse gehen laut Fachbeurteilung auf das Konto eines seit längerer Zeit in der Region anwesenden Beutegreifers, einem Wolf. Fast täglich war Amsttierarzt Eduard Martin vor Ort, um...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Petition im Kitzbüheler Stadtamt eingebracht.

Kitzbühel - Gemeinderat
Erneute Petition zum Kapser Wehr

Helmut Wessner fordert erneut die Umsetzung einer Fischaufstiegshilfe. KITZBÜHEL (niko). Die Kitzbüheler Helmut Wessner hat beim Stadtamt nach seiner ersten Petition vom Oktober 2019 nun – nachdem diese kein positives Echo im Gemeinderat fand – eine weitere Petition zur Realisierung einer Fischaufstiegshilfe beim Kapser Wehr (Kitzbüheler Ache, Anm.) eingebracht. Er ersucht, dass "ein Gemeinderat einen dringlichen Antrag" stellen möge, damit das Thema behandelt werden kann, "sofern nicht von...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
So könnte das Körblergassen-Gebiet verkehrsberuhigt werden.

Geidorf: Verkehrsentschärfungen als Ziel

Nach Geidorfer Petition sind Gespräche über Verkehrslösung geplant. Für großes Echo sorgte der in der vergangenen WOCHE-Ausgabe erschienene Artikel rund um die eingebrachte Petition von Geidorfer Anrainern, die durch zwei neue Bebauungspläne in der Hochsteingasse/Grabenstraße sowie am Lindweg ein noch größeres Verkehrsaufkommen befürchten. Der Verein "Moveit" setzte sich bereits intensiv mit der Thematik auseinander und erarbeitete bereits einen Vorschlag zur Verkehrsberuhigung. "Konkret...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Portaitbild von Josef Lanzinger, Obmann des Tiroler Almwirtschaftsvereins. In einer Petition wird eine Herabsetzung des Schutzstatus gefordert.

Wolf in Tirol
Schutzstatus senken? Lebensraum finden?

TIROL. Immer wieder kommt es in Tirol zu Wolfsichtungen, erst kürzlich im Zillertal. Der Bauernbundabgeordnete Gahr bringt nun eine Petition des Tiroler Almwirtschaftsvereins im Nationalrat ein, um den Schutzstatus der Wölfe zu senken. Die solle "Tiroler Almen erhalten und schützen". Die Tiroler Neos sehen eher in der Suche nach geeigneten Lebensräumen eine Lösung.  Verunsicherung bei Bäuerinnen und BauernLaut dem Obmann des Tiroler Almwirtschaftsvereins, Josef Lanzinger, wären die Tiroler...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ehrenamtliche NGOs ermitteln bei clean ups die grössten Müllverursacher für "break free from plastic" hier Verein Plastic Planet Austria und Seashepherd
  4

Pfandsystem dringend notwenig für die Einhaltung der Nachhaltigkeitsziele
Neuer Report zeigt verdecktes Lobbying gegen die Einführung eines Einweg-Pfandsystems

GLOBAL 2000 fordert Offenlegung von Geheim-Studien, klares Bekenntnis zu Mehrwegförderung und Einführung eines Einwegpfand-Systems Wien (OTS) - Heute veröffentlichte die Changing Markets Foundation mit Sitz in den Niederlanden in Zusammenarbeit mit der Plattform "Break Free From Plastic" eine Analyse des Lobbyings von Interessenvertretungen und Industrie gegen die Einführung eines Pfand-Systems auf Einweg-Getränkeverpackungen. GLOBAL 2000 fordert die Bundesregierung auf, ein Pfand-System...

  • Wien
  • Neubau
  • stella witt
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.