Streit unter Flüchtlingen eskalierte

OTTENSHEIM. Aus noch unbekanntem Grund kam es am 14. Jänner um 21:45 Uhr zwischen zwei algerischen Männern und einem Tunesier zu einem Streit. Die Auseinandersetzung eskalierte und die Männer verwüsteten den Innenbereich eines Wohncontainers in Ottensheim. Laut ersten Ermittlungen dürften die Männer mit Holzlatten der Betten gegenseitig aufeinander eingeprügelt haben. Die beiden Algerier im Alter von 23 und 25 Jahren wurden mit Verletzungen ins AKH Linz eingeliefert. Der 21-jährige Tunesier ist bis dato flüchtig. Ein Alkvortest, der mit dem 23-Jährigen durchgeführt wurde, ergab einen positiven Wert.

Laut Angaben der Nachbarn, gab es zuvor eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, vermutlich 20 bis 30 Bewohner des Containerdorfs. Dabei wurde niemand verletzt. Weitere Ermittlungen werden von der Polizei Ottensheim geführt.

Autor:

Gernot Fohler aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen