Fahrzeugbergung
Zwei Jahre alter VW-Bus versank im Badeteich – mit Video

42Bilder

In der Nacht auf Freitag um 1.45 Uhr wurde die Feuerwehr Ottenschlag zu einer Fahrzeugbergung am Badeteich alarmiert.

OTTENSCHLAG. Am Einsatzort angekommen, stellte Einsatzleiter Stefan Weidinger fest, dass ein VW-Campingbus vor den Augen der Besitzerin und drei weiteren anwesenden Personen in den See gerollt und zur Gänze versunken war. Nach Rücksprache mit der Landeswarnzentrale Oberösterreich wurden die zuständigen Feuerwehreinsatztaucher und die Feuerwehr Reichenau zur Unterstützung nachalarmiert. Über die Stützpunkt 1-Alarmierung werden die Tauchgruppen St. Georgen/Gusen, Alkoven, Aschach/Donau, Eferding und die Feuerwehr Traun in Marsch gesetzt. Aufgrund der Angaben und der Reifenspuren konnte vor Ort die ungefähre Lage des Fahrzeuges zwar halbwegs eingegrenzt werden. So gut wie keine Sicht in dem Gewässer bedeutete dann dennoch eine Weile an Suche, bis der VW-Bus im Wasser gefunden werden konnte. Das Fahrzeug wurde rund 30 Meter vom Ufer entfernt in einer Tiefe von rund drei Metern lokalisiert. 

Mit Forstseilwinde ins Trockene gezogen

Da das Seil der Einbauseilwinde des TLFA-B 2000 der Feuerwehr Reichenau zu kurz war, wurde die Bergung mit einem Traktor und einer Forstseilwinde erfolgreich durchgeführt. Das Fahrzeug konnte nach rund eineinhalb Stunden erfolgreich geborgen werden. Vorsorglich wurde in der Uferzone noch eine kleine Ölsperre ausgelegt. Um 5 Uhr früh war der Einsatz abgeschlossen und alle Kräfte wieder eingerückt. Weshalb der Campingbus ins Rollen gekommen ist, ist noch Gegenstand der Erhebungen durch die Polizei.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen