Pfadfinder Puchenau gewannen Umweltdenkerpreis 2013

Puchenauer Pfadfinder im Rampenlicht
  • Puchenauer Pfadfinder im Rampenlicht
  • Foto: Pfadi OÖ
  • hochgeladen von Gernot Fohler

PUCHENAU. „Es ist sensationell, mit welchem Enthusiasmus und welcher Kreativität die Kinder und Jugendlichen sich hier dem Thema Umwelt gewidmet haben. Ich gratuliere dem Siegerprojekt ganz herzlich und bedanke mich auch bei allen TeilnehmerInnen für ihre großartigen Ideen. Ihr Einsatz war beeindruckend und höchst ermutigend“. Dies betont die stellvertretende Grüne Landessprecherin und Grüne Umweltsprecherin LAbg. Ulrike Schwarz, die gestern in Vertretung von Umweltlandesrat Rudi Anschober den Umweltdenkerpreis 2013 beim großen Internationalen Jamboree Planet 13 in St. Georgen am Attersee an die Pfadfindergruppe Puchenau für ihr Siegerprojekt überreicht hat.
Im Rahmen des Umweltdenkerpreises waren die OÖ Pfadfindergruppen wieder aufgerufen, in ihrer Region „Umweltproblemzonen“ ausfindig zu machen und nachhaltige Lösungskonzepte zu erarbeiten – heuer unter dem Motto „Scoutomobil – die bessere Idee für A nach B“.

Beim Siegerprojekt der Pfadfindergruppe Puchenau haben die PreisträgerInnen sehr kreativ alte Fahrräder repariert, gestaltet und als Gemeindefahrräder etabliert. Die Fahrräder stehen an stark frequentierten Plätzen und können von den Bürgern gratis dort entliehen werden. Dieses nachhaltige Projekt wird nun von der Gemeinde Puchenau weitergeführt.

Über Platz 2 darf sich die Pfadfindergruppe Linz 8 aus Ebelsberg freuen. Durch Änderung des Mobilitätsverhaltens konnten über 24.000 Autokilometer von rund 200 Personen bisher eingespart werden, indem man zu Fuß und per Rad unterwegs war. Teil des Projekts waren u.a. auch ein Fahrrad Reparatur-Workshop.

Auf Platz 3 gekürt wurde die Pfadfindergruppe Freistadt. Diese hatte am Mobilitätstag „Don´t STINK and DRIVE“ umweltschonende Mobilität vorgestellt und getestet. Besonderes Engagement haben einige ältere Jugendliche gezeigt. Sie waren mit Rollstühlen in der Stadt unterwegs und haben die Barrierefreiheit in Freistadt kritisch getestet.

„Alle drei Sieger-Gruppen haben sich haben sich durch höchstes Engagement und größte Kreativität bei Idee und Umsetzung ausgezeichnet. Sie stehen mit ihren Preisen aber auch stellvertretend für alle anderen Gruppen, die mit Leidenschaft und Einsatz an diesem so wichtigen Wettbewerb teilgenommen haben“, betont Schwarz die sich auch bei der AVE bedankt, die die Preisgelder für die gekürten Projekte zur Verfügung gestellt hat.

Das große internationale PfadfinderInnentreffen „Planet 13“ als „green event“ war ein großartiger Rahmen für die Verleihung des Umweltdenkerpreises. Mehr Infos dazu unter http://www.planet13.at.
„4000 Jugendlichen aus 17 Nationen, die sich auf verschiedenste Arten mit Natur, Umwelt und deren Schutz auseinandersetzen – das ist selbstverständlich eine ganz wunderbare Aktion. Bei diesem großen internationalen Jugendtreffen hat es das Organisationsteam sehr engagiert geschafft, Anreise, Verpflegung und Energieversorgung ganz im Zeichen von Ökologie und Nachhaltigkeit zu organisieren. Ich danke den Organisatoren, allen MitarbeiterInnern und Unterstützer und selbstverständlich allen Teilnehmer für ihre großartige und nachhaltige Arbeit“, schließt Schwarz.

Autor:

Gernot Fohler aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.