Schneemangel
Langläufer verlegen Saisonauftakt in hohen Norden

Herbert Schöttl fiebert dem Schnee entgegen.
3Bilder
  • Herbert Schöttl fiebert dem Schnee entgegen.
  • Foto: Naturfreunde
  • hochgeladen von Veronika Mair

Aufgrund des Schneemangels in Urfahr-Umgebung zieht es die Naturfreunde nach Finnland.

WALDING (schöttl). Leider erleben die Wintersportler auch heuer wieder einen schneelosen Dezemberanfang. So optimistisch die Langlauf-Instruktoren der Waldinger Naturfreunde Mitte November beim ersten Schneefall in Richtung Langlaufgebiete schauten, so trister wurde es die darauffolgenden Wochen.

Auf in den hohen Norden

Die Waldinger haben ihren traditionellen Saisonauftakt in Ramsau/Dachstein in weiser Voraussicht vom 8. Dezember-Wochenende auf Anfang Jänner verlegt. Stattdessen zieht es den Sektionsleiter der Waldinger Langläufer und Langlaufverantwortlichen der Naturfreunde Österreich, Herbert Schöttl am 7. Dezember mit einer Gruppe nach Levi/Finnland. „Dort sind tiefster Winter, jede Menge Schnee und bestens gespurte Loipen“, so Schöttl. „Auch ist es eine der besten Zeiten, um die berühmten Nordlichter zu sehen“. In Levi findet das Training zum Teil bei Dunkelheit statt, denn das Trainingszentrum liegt etwa 200 Kilometer nördlich des Polarkreises. Und dort zeigt sich die Sonne nur für kurze Zeit. Nach dem Training stehen Safaris mit Huskys und Rentieren sowie Schneeschuh-Wanderungen am Programm, hoffentlich im Schein der berühmten Nordlichter. Diese Veranstaltung wird vom 1. bis 8. Februar wiederholt, dafür gibt es noch freie Plätze.

Training in Schöneben

Im Mühlviertel wird es im Dezember drei Trainingstage geben, da hoffen die Waldinger auf Schnee. Diese Kurse werden im Nordischen Zentrum Schön- eben durchgeführt. Neben einzelnen Trainingstagen wird es auch eine Woche mit Langlauf und Schneeschuh-Wandern geben. Je nach Nachfrage und Schneesituation werden bei Bedarf zusätzliche Trainingstage eingeschoben.
Die Waldinger trauern der vertanen Chance des Trainingszentrums „Nordic Arena“ in Hellmonsödt nach. Schöttl ist der sicheren Meinung, dass gerade die Nähe zum Zentralraum eine große Chance gewesen wäre, Schulen und Bewegungshungrige die wenigen Kilometer von Linz nach Hellmonsödt zu lotsen. Kommendes Wochenende holen sich die Langlauf-Instruktoren der Naturfreunde Österreich bei der Langlauf-Koordination den letzten Schliff in Technik und Infos über Neuigkeiten am Materialsektor. Für die Gesamtorganisation dieser Bundeskoordination ist Schöttl verantwortlich.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen