Sporttalente-Zweig startet 2018

ALBERNDORF/LINZ. Mit Schulbeginn 2018/19 startet in Oberösterreich erstmals ein Unterstufenmodell für Leistungssport: Im Georg von Peuerbach-Gymnasium können junge Sportler im Alter von 10 bis 14 Jahren ab September eine eigene Sporttalente-Klasse besuchen.

Alberndorferin mit dabei

Junge Sporttalente haben damit die Möglichkeit, nach der Volksschule im neuen Schulzweig bereits in der Unterstufe Sport und Schule bestmöglich zu vereinen. Mit dem BORG und der HAS für Leistungssport war dies bislang nur für die Oberstufe möglich. In der 1. Klasse des Peuerbach-Gymnasiums in Linz/Urfahr ist ein Sporttalente-Zweig für 22 Schüler vorgesehen. Die Talente erhalten eine fundierte sportliche Grundausbildung, können sich früher auf eine Sportart spezialisieren und somit auch gezielter zum Leistungssport herangeführt werden. Der Startschuss wurde bereits jetzt vor den Semesterferien gegeben: Die Anmeldungen für die neue Sporttalente-Klasse sind schon voll angelaufen. 13 Anmeldungen liegen bereits vor. „Es freut mich sehr, dass der neue Sporttalente-Zweig im Peuerbach-Gymnasium in Linz eingerichtet wird. Die Schule hat mit seiner bisherigen sportlichen Ausrichtung und auch der passenden Infrastruktur die besten Voraussetzungen. Damit wird eine weitere Maßnahme der ‚Sportstrategie Oberösterreich 2025‘ realisiert“, betont Sportreferent Landeshauptmann-Stv. Michael Strugl. Die Sporttalente-Klasse ist eine ganztägige Schulform. Die Schüler werden nach der Stundentafel und den Lehrplänen eines Realgymnasiums unterrichtet und erhalten zusätzlich eine fundierte sportliche Grundausbildung. Auch Elena Schinko aus Alberndorf ist bereits für die neue Sportklasse angemeldet. Sie spielt beim SK Voest Linz Tischtennis. Im Jahrgang 2008 ist sie die Nummer 1 in Österreich. Außerdem ist die junge Alberndorferin für den U11 Nationalkader nominiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen