02.04.2017, 15:33 Uhr

Finaler Trailer zu Guy Ritchie`s "King Arthur - Legend of the Sword"

(Foto: © Warner Bros.)
Der Vollwaise Arthur, der von Prostituierten aufgezogen wird und mit seiner Bande die Straßen Londons im 5. Jahrhundert unsicher macht, bekommt das Schwert Excalibur in seine Hände und erlernt den Umgang mit der mächtigen Waffe. Mit der legendären Klinge in Händen, stürzt er sich in den Kampf für sein Volk gegen den Tyrannen Vortigen, welcher sich unrechtmäßig der Krone bemächtigte und Arthurs Eltern ermordete. Damit nicht genug, muss sich Arthur mit Kriegselefanten und Riesenschlangen herumschlagen.

Regisseur Guy Ritchies Version der Arthus Legende trägt den Titel „King Arthur – Legend oft he Sword“, sollte aber ursprünglich „Knights of the Roundtable“ heißen. Es handelt sich um eine freie Anlehnung an die berühmten Geschichten von Avalon, der Arthus Sage und dessen Ritter der Tafelrunde. Insgesamt sollen es laut Ritchie sechs Filme werden, welche den Werdegang von Arthur beschreiben, jedoch hängen die Nachfolgeteile (die noch nicht fixiert wurden) ganz vom Erfolg des 2017 startenden „King Arthur“ ab. Wer also ein erklärter Fan von Schwertern und mystischer Fantasy ist, sollte ins Kino gehen und sich den Film ansehen, nur dann gibt es eine Fortsetzung für Charlie Hunnam in der Rolle des berühmten Herrschers.

Das Drehbuch zu „King Arthur“ stammt neben „Snatch“ Regisseur Guy Ritchie aus der Feder von Joby Harold („Awake“). Neben Charlie Hunnam in der Hauptrolle werden Àstrid Bergès-Frisbey („Fluch der Karibik – Fremde Gezeiten“), Djimon Hounsou („Guaridans of the Galaxy“), Aidan Gillan („Maze Runner – die Auserwählten in der Brandwüste“), Jude Law („Sherlock Homes“) und Eric Bana („Troja“) zu sehen sein.

Start in unseren Kinos wird der 11.05.2017 sein

Hier geht`s zum finalen Trailer:
Finaler Trailer zu "King Arthur"
Beitrag erstellt von:
Lindorfer Bernhard / Film-Total
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.