16.12.2017, 13:28 Uhr

Arbeitsunfall in Oberneukirchen: Fingerglied abgetrennt

Arbeitsunfall in Gramastetten (Foto: BezirksRundschau/Auer)
OBERNEUKIRCHEN. Ein 26-Jähriger aus St. Veit im Mühlkreis war laut Polizeimeldung am 15. Dezember 2017, 18.20 Uhr, auf einer Baustelle in Oberneukirchen mit Bauarbeiten beschäftigt. Beim Schneiden einer Alu-Schiene mit einer Kapp- und Gehrungssäge schnitt sich der Mann das Endglied des linken Zeigefingers ab. Er wurde an Ort und Stelle vom Notarztteam Zwettl/Rodl erstversorgt und vom Roten Kreuz Walding ins Unfallkrankenhaus Linz gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.