12.07.2017, 20:00 Uhr

Ferienprogramm SOMMERaktiv³: "Schlosspirsch" rund um das Schloss Brunnwald

Kostproben vom süßen Waldhonig waren hoch im Kurs bei den Kindern!
Oberneukirchen: Oberneukirchen | "Wie alt ist diese Fichte", "Welche Spechte leben bei uns" oder "Wie verhalte ich mich im Wald bei einem aufkommenden Gewitter" das waren nur einige Fragen, die die Kinder heute beim Waldnachmittag der Jäger stellten.

Wie jedes Jahr beteiligte sich die Jägerschaft Oberneukirchen, allem voran der passionierte Jäger und Bürgermeister der Marktgemeinde Oberneukirchen-Waxenberg-Traberg Josef Rathgeb an dem Ferienprogramm "SOMMERaktiv³".

In diesem Jahr ging es mit den Jägern und dem Förster Georg Ruttinger zum Schloss Brunnwald zur gemeinsamen "Schlosspirsch".

3,5 km von Bad Leonfelden entfernt liegt das Schloss Brunnwald inmitten eines ausgedehnten Waldgebietes. Es wurde im 18. Jahrhundert als Jagdsitz errichtet und ist im Besitz des Fürsten Starhemberg.

Gilbert Holzer wohnt nicht nur im Schloss, sondern verwöhnt mit seiner Gattin Helga die Besucher im Gasthaus Schlossstüberl entweder in der gemütlichen Gaststube oder im Gastgarten. Der zertifizierte Waldpädagoge begleitete außerdem die rund 40 Kinder mit ihren Eltern und gab sein umfangreiches Wissen gerne weiter.

Da natürlich Bewegung an der frischen Luft hungrig macht, ließ man den lehrreichen und spannenden Nachmittag bei köstlichen Pizzabrötchen und Erfrischungsgetränken im herrlichen Schloss-Gastgarten ausklingen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.