Geldwechselbetrug in Villach
Männer "luchsten" Verkäuferin Geld ab

Tankstellen-Personal bitte aufgepasst!
  • Tankstellen-Personal bitte aufgepasst!
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

Zwei Männer ließen sich mit einem Trick zu viel Geld herausgeben. Nach ihnen wird gefahndet.

VILLACH. Gestern Nachmittag kurz nach 16.30 Uhr, betraten zwei Männer eine Tankstelle in Villach. Einer der beiden Männer lief zwischen dem Verkaufspult und einem Zeitungständer hin und her. Der andere Mann bezahlte eine Dose Bier mit einer 500 Euro Banknote. Er ließ sich das Wechselgeld von der 24-jährigen Angestellten in  50 Euro Banknoten heraus geben, ersuchte sie danach aber, diese wiederum in 10 Euro Scheine zu wechseln.

Verwirrte Verkäuferin zahlte zu viel aus

Er verwirrte die Verkäuferin offenbar so sehr, dass es ihm gelang, ihr vier der 50 Euro Scheine vorzuenthalten, sodass die Verkäuferin dem Mann um 200 Euro zu viel auszahlte, was allerdings erst am Abend auffiel.

Gesucht wird

Personsbeschreibung: Der eine Mann, 55 bis 65 Jahre alt, er trug ein braunes T-Shirt, schwarze Jacke, schwarze Kappe mit braunem Schild, war unrasiert, korpulent und ein eher südländischer Typ;
Der zweite Mann ist zischen 25 bis 35 Jahre alt, grüne Jogginghose, schwarze Jacke, dunkler Vollbart, korpulent auch ein südländischer Typ.

Das Auto

Die Männer waren mit einem silberfarbigen Ford Galaxy mit unbekanntem, ausländischen Kennzeichen unterwegs.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen