Villach
Neues Stadtviertel beim Westbahnhof

Videokonferenz von Villachs Bürgermeister Günther Albel und Silvia Angelo (Vorstand ÖBB-Infrastruktur AG)
2Bilder
  • Videokonferenz von Villachs Bürgermeister Günther Albel und Silvia Angelo (Vorstand ÖBB-Infrastruktur AG)
  • Foto: Stadt Villach
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

ÖBB und Stadt Villach planen gemeinsam ein neues Stadtviertel am Areal des Westbahnhofs.

VILLACH. Das Areal ist rund 25.000 Quadratmeter groß und liegt derzeit brach. Das soll nicht so bleiben. Seit geraumer Zeit wird an einem Konzept für ein neues Stadtviertel gefeilt. Als Entwickler verantwortlich zeigen sich die Stadt Villach gemeinsam mit den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB). Ein Schwerpunkt soll der soziale Wohnbau sein. Die WOCHE berichtete bereits, nun nimmt das Projekt konkrete Züge an. (siehe auch bebauungskonzept-soll-2021-stehen)

Strategisch günstig

Die Stadt Villach und die ÖBB wollen gemeinsam ein neues Stadtviertel entwickeln. Dabei geht es um ein ungenütztes Areal beim Westbahnhof, das den ÖBB gehört. Es umfasst rund 25.000 Quadratmeter und liegt strategisch günstig, als Verbindung zwischen Innenstadt und Stadtrand. Eine gemeinsame Absichtserklärung wurde dieser Tage von beiden Partnern unterzeichnet.

Gemeinnütziger Wohnbau im Zentrum

Gemeinsam soll die Fläche im Sinne einer nachhaltigen Strategie und auf Basis des europaweit durchgeführten Städtebau-Wettbewerbes „Europan 15“ weiterentwickelt werden. Obwohl das Areal zur Gänze den ÖBB gehört, ist es gelungen, sich darauf zu einigen, ein Drittel der Fläche für gemeinnützigen Wohnbau zu verwenden. „Der gemeinsame Wille, gemeinnützigen Wohnbau zu entwickeln, ist ein Puzzlestück, um Wohnen in der Stadt Villach leistbar zu halten“, sagt Bürgermeister Günther Albel.

Wohnen und Gewerbe

Das restliche Areal ist zu gleichen Teilen für finanzierten Wohnbau und gewerbliche Nutzung vorgesehen. „Auf unserem Grund beim Westbahnhof wird ein komplett neues Stadtviertel entstehen und viele Menschen werden hier Wohnraum und somit ein neues Zuhause finden. Das macht uns stolz. Wir freuen uns darauf, dieses spannende Projekt gemeinsam mit der Stadt Villach zu entwickeln“, erklärt Silvia Angelo, Mitglied des Vorstands der ÖBB-Infrastruktur AG.

Videokonferenz von Villachs Bürgermeister Günther Albel und Silvia Angelo (Vorstand ÖBB-Infrastruktur AG)
Es handelt sich um dieses Grundstück.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen