Villach
Riesiges E-Bike-Fachgeschäft eröffnet in der Ossiacher Zeile

In diesem ehemaligen Autohaus wird das E-Bike-Fachgeschäft eröffnet
4Bilder
  • In diesem ehemaligen Autohaus wird das E-Bike-Fachgeschäft eröffnet
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Thomas Klose

Anfang März eröffnet die Kärntner E-Bike-Marke „BärenBikes“ ihre Filiale in der Ossiacher Zeile 73 in Villach. Geschäftsführer Bernhard Kraker: „Nachfrage nach E-Bikes ungebrochen hoch.“

VILLACH. In der Ossiacher Zeile 73 (ehemals Citroën Lindner) werden künftig zwei- statt vierrädrige Fahrzeuge zu haben sein, per Anfang März zieht das Unternehmen „Bären Bike GmbH“ ein.

Verkauf und Verleih

Bernhard Kraker, seit November des Vorjahres Geschäftsführer der Marke und vielen in der Fahrradszene bekannt: „Mit Blick auf die Frequenz ist die Ossiacher Zeile schwer zu toppen. Für uns ist die Eröffnung der Villacher Filiale ein wichtiger Schritt, um unseren Bekanntheitsgrad weiter zu steigern.“ Der BärenBikes Store in St. Jakob bleibt vorerst bestehen. „Wir werden in der kommenden Radsaison beide Standorte betreiben. Danach wird evaluiert“, so Kraker. Am Standort werden nicht nur E-Bikes verkauft und gewartet. „Wir planen hier auch einen E-Bike-Verleih für die Sommersaison.“

„Nachfrage weiter sehr hoch“

In der Villacher Filiale wird Kraker zum Start selbst die Kunden beraten. „Wir sind ein Unternehmen mit fünf Mitarbeitern, werden unsere Kräfte künftig zwischen Villach und St. Jakob aufteilen. Ich selbst habe mein Hobby vor vielen Jahren zum Beruf gemacht und freue mich auf die neue Herausforderung.“ Für Kraker ist klar: „Im kommenden Frühling wird es wieder einen Run auf E-Bikes geben.“ Der Bike-Experte sagt: „Wer ein E-Bike will, muss schnell sein. Die Nachfrage ist ungebrochen hoch und größer als das Angebot.“

„Augenmerk Wertschöpfung“

Die Marke BärenBikes gibt es seit 2018. Gegründet wurde sie vom ehemaligen Rad-Profi Hannes Hempel in Kooperation mit Franz Petschnig (Globo Lighting GmbH). Seitdem konnte der Absatz an BärenBikes pro Saison annähernd verdoppelt werden. Bernhard Kraker: „Die Kunden wissen sehr genau, was sie wollen, kommen schon gut informiert zu uns.“ Während der Lockdowns lief viel über Online- und Telefonberatung. „Was seit Covid-19 noch mehr geschätzt wird, ist das Augenmerk auf die regionale Wertschöpfung. Wer bei uns kauft, sichert lokale Arbeitsplätze. Zudem garantieren wir beste Qualität und bestes Service.“ Spezielles Schmankerl für die Bärenbike-Fans: Ab heuer gibt es die Mountain- und Citybikes der Marke mit einem im Rahmen integrierten Shimano-Akku mit 630Wh und dem neuen Shimano EP8-Antrieb.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen