Spar-Kaufmann in Treffen musste binnen kürzester Zeit aufgeben

Der Spar-Markt in Treffen: Die Leitung in der Ära nach Reinhard Rogl gestaltet sich schwierig
  • Der Spar-Markt in Treffen: Die Leitung in der Ära nach Reinhard Rogl gestaltet sich schwierig
  • Foto: Kompan
  • hochgeladen von Wolfgang Kofler

TREFFEN. Erst am 1. Mai hatte ein Unternehmer aus Feldkirchen den Spar-Markt in Treffen übernommen. Doch nur wenig später ist schon wieder alles aus. „Leider konnte, wie ursprünglich geplant, der Mann den Spar-Supermarkt aus gesundheitlichen Gründen nicht als selbständiger Kaufmann übernehmen", sagt Paul Bacher, Geschäftsführer für Spar Kärnten und Osttirol.

Spar wird Markt selbst führen

Man werde, um die Nahversorgung in Treffen zu gewährleisten, diesen Standort fortan selbst, als Filiale der Spar-AG führen. Diese Variante gab es bereits einmal, nachdem Langzeit-Spar-Kaufmann Reinhard Rogl im Herbst 2016 aufgehört hatte. Rogl ist nun Gastronom in Villach, er führt das legendäre Lokal "29er".

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen