Unternehmer: Gute Stimmung und neue Geschäfte

Moritschstraße wurde zu einer modernen und attraktiven Einkaufsstraße erneuert. Mai 2008.
  • Moritschstraße wurde zu einer modernen und attraktiven Einkaufsstraße erneuert. Mai 2008.
  • Foto: kk/stadtmarketing
  • hochgeladen von Alexandra Wrann

VILLACH. Positives aus der Innenstadt. Die Konjunkturerhebung zeichnet – wie in der WOCHE berichtet – ein gutes Stimmungsbild. So erwarten sich 55 Prozent der Unternehmer eine positive Geschäftsentwicklung im heurigen Jahr. Das sei, so Vize.-Bgm. Petra Oberrauner, der "beste Wert seit Beginn der Erhebung im Jahr 1999".

Zahlreiche Neueröffnungen 

Widerspiegeln tue sich die gute Stimmung an der Vielzahl neuer Geschäfte, so das Stadtmarketing. Neben der Neu-Eröffnung von Rieder Schuhe am Hauptplatz, eröffneten der Damen-Friseursalon "Max Women" in der Gerbergasse und der "Gamestore" in der Lederergasse. Dazu ist das "Gewürzrad" zum Unikorn in die Lederergasse gezogen. "Repa Neo Print" und das Ledergeschäft "Nuova Pelleteria" sind neu in der Nikolaigasse, der "Protein Shop" in der Bahnhofstraße sowie "Tirli". Ebenso neu: Ab 16. März "Mod(E)liza" am unteren Kirchenplatz. Darüber hinaus werden Geschäftsflächen um- und ausgebaut: Wie der "Hartlauer" oder die "Anna Neumann-Bar".

Nicht Handel allein

Faktum ist: Der Handel allein kann die Umstrukturierung nicht stemmen. Dazu braucht es ein "Zusammenspiel von Wohnen, Arbeiten, Unterhaltung, Kultur und Konsum". Eine Herausforderung, der sich das Stadtmarketing in Kooperation mit der Politik stellen will, sagt Aufsichtsratsvorsitzender Stv. Hubert Marko.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen