06.09.2016, 10:05 Uhr

Missverständliche Tafeln: Stadtmarketing zahlt Strafen für Harley-Fahrer

"Bikers welcome". Die Hinweisschilder und Transparente haben die Biker wohl zu früh auf den Villacher Hauptplatz gelockt

Erstmals dürfen wegen des Harley-Treffens Motorradfahrer auf den Villacher Hauptplatz. Doch der Start der Aktion verlief kurios.

VILLACH. Erstmals ist es Motorradfahrern heuer erlaubt, im Zuge des Harley-Treffens im Schritttempo auf den Villacher Hauptplatz zu fahren. "Damit sie zu den Gastgärten kommen", erklärt Stadtmarketing-Chef Gerhard Angerer. 107 Abstellplätze – die meisten in der Fußgängerzone – wurden in der Innenstadt markiert, auf denen die Bikes abgestellt werden dürfen.

Frühstart in die Fußgängerzone

Der Start der Aktion fällt in die Kategorie "Verreiber". Denn gestern, Montag, wurden mehrere Motorradfahrer abgestraft. "Wir haben am Hauptplatz, am Rathausplatz und am Nikolaiplatz Strafzettel verteilt", bestätigt Stadtpolizeichef Erich Londer. Der Grund: Die Einfahrerlaubnis gilt erst ab heute, 10 Uhr. Wer also gestern mit dem Bike in der Fußgängerzone unterwegs war, legte einen klassischen Frühstart hin.

Stadtmarketing zahlt Strafen

Hintergrund könnte sein, dass gestern nicht nur die Abstellflächen markiert wurden, sondern auch die Tafeln "Bikers welcome" aufgestellt wurden. "Das war missverständlich", sagt Gerhard Angerer: "Die Biker haben sich wohl auf die Tafeln verlassen. Wir sind da nicht ganz unschuldig."
Wie viele Motorradfahrer abgestraft wurden, ist unklar. Angerer will nur von fünf wissen. "Deren Strafen haben wir vom Stadtmarketing übernommen", sagt er: "Insgesamt geht es um 100 Euro." Angerers Appell an die Biker: "Bitte die Motorräder nur auf den markierten Abstellflächen abstellen. Sonst drohen weitere Strafen!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.