24.10.2016, 21:00 Uhr

"PULA", eine geschichtsträchtige Hafenstadt lädt zum Bummeln ein!

Ein weltbekanntes Motiv, das Amphitheater mit der Kathedrale von Pula.
Pula (Kroatien): Hafenstadt |

Pula, eine liebenswerte Hafenstadt an der Oberen Adria!

Pula ist mit ca. 58.000 Einwohner die größte und älteste Stadt Istriens und mit seiner wechselvollen, rund 7000-jährigen Geschichte heute auch das touristische und kulturelle Zentrum der Region.

Eine der Hauptsehenswürdigkeiten und zugleich das Wahrzeichen der Stadt ist das

Amphitheater,

welches unter Kaiser Augustus erbaut wurde. Es hat eine Größe von 133 X 105 Meter, bot etwa 23.000 Menschen Platz und ist damit eines der größten von den Römern erbauten Amphitheater. Die in großen Teilen erhaltene Fassade der Arena ist bis zur ursprünglichen Höhe von 32,5 Metern erhalten.
Ab dem Jahre 1797 wurde Pula Teil des habsburgischen Herrschaftsbereichs, seit 1804 Kaisertum Österreich genannt.
Am 9. Dezember 1856 legte Kaiser Franz Joseph I. offiziell den Grundstein zum Bau des

Seearsenals;

er befand sich dabei in Begleitung seiner Gemahlin Elisabeth.

Als sich am Ende des Ersten Weltkrieges am 29. Oktober 1918 der neue südslawische Staat bildete und Österreich-Ungarn dadurch seinen Zugang zum Meer verlor, ordnete Kaiser Karl I. am 30. Oktober an, die k.u.k. Kriegsflotte den Südslawen zu übergeben.

Die Hafenstadt Pula bietet allen geschichtsinteressierten und meerverliebten Besuchern eine Fülle von Sehenswürdigkeiten und Ruheplätzen, das muß man erlebt haben!!!

4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
26.814
Christine Stocker aus Spittal | 25.10.2016 | 12:52   Melden
1.360
Arnulf Aichholzer aus Villach | 25.10.2016 | 13:05   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.