05.01.2018, 18:00 Uhr

WIEHNACHTSFEIERTAGE IN OPATIJA!

WEIHNACHT AM MEER!
Mit dem Bus der Fa. "WIEGELE _ REISEN, auf dem Weg ins Hotel "AMBASSADOR", nach Opatija. Abfahrt in Villach, diesiges Wetter, kühle Temperaturen, aber Reisefieber. Nach der Durchfahrt des Karawanken-Tunnels, etwas besseres, helleres Wetter. Bei Ankunft in Opatija, teilweise Sonnenschein, Trocken und wärmer als zu Hause.
Nach Zimmerbezug, Stadtrundgang erstes Abendessen im schönen Speisesaal. Am nächsten Morgen, schöner Sonnenaufgang, später graue Wolken und etwas Nebel. Spaziergang nach dem kleinen Hafendorf Vollosko. Zwischenstopp im Hotel "MIRAMAR". Einladung zum humoristischen Vormittag. Angenommen und eine Stunde die Lachmuskeln trainiert. Warum: Den Humoristen STEINBÖCK Herbert, in voller lustiger Aktion seiner zum Lachen anredendenVorträge gelauscht. Der 24. Dezember, hat also lächerlich begonnen. Sehr schön. Weiterwanderung zum Dorf Vollosko. Hier angekommen Rast gemacht, Durst gestillt.
Dann ins TAXI-BOOT gestiegen und zurück nach Opatija geschippert. Zweiter Feiertag, Blick aus dem Fenster, zaghafter Sonnenblinzler bis sagenhaft duster, die grauen Wolken ruhen sich auf der Meeresoberfläche aus. Bleibt jedoch trocken. Relaxen war angesagt, daher Badeeinrichtungen des Hotels benutzt. Letzter feierliche Tag,na ja, Grau, ohne Sonne, stürmisches Meer und leichter Regen. daher, kurzer Spaziergang auf dem Lungo-Mare im Regenmantel. Ausruhen am Nachmittag im Zimmer vom feuchten Spaziergang.
Dritter Tag: Wetter wie am Vortag nur noch etwas feuchter, also noch mehr Regen. Daher, kurzer Gang in die Stadt mit Regenbekleidung und Schirme. Abschluss mit gutem Abendessen.
Abfahrtstag: Was hat sich geändert, nichts. Schwarze Wolken bis zum Boden, keine Fernsicht , ja und, REGEN,REGEN,REGEN, in rauen Mengen. Dann Abfahrt, aber auf der oberen Strasse Reste von Hagelkörner am Strassenrand. Ein besonderes Wetterphänom. Bis nach Hause wars ein feuchter Tag. Fazit:  Aber schön war es doch!!!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.