Mittelschüler arbeiteten in den Ferien bei framag

Die Schüler der Neuen Mittelschule Frankenburg lernten in den Osterferien den Arbeitsalltag bei framag kennen.
2Bilder
  • Die Schüler der Neuen Mittelschule Frankenburg lernten in den Osterferien den Arbeitsalltag bei framag kennen.
  • Foto: Rauch/framag
  • hochgeladen von Maria Rabl

FRANKENBURG. Im Rahmen des Technikschwerpunkts konnten eine Schülerin und sechs Schüler der Neuen Mittelschule Frankenburg in der Lehrwerkstätte der Firma framag unter professioneller Anleitung erste Eindrücke vom Arbeitsalltag gewinnen. Der Arbeitsbeginn um 6 Uhr früh an zwei Arbeitstagen in den Osterferien war kein Problem, voller Eifer wurde bis etwa 15 Uhr gefeilt, geschliffen und gebohrt und Gewinde geschnitten. Zur Stärkung wurden die Jugendlichen zu Mittag auf ein Menü eingeladen. Eine Gruppe fertigte eine Würfelskulptur, die zweite einen Stiftehalter. Anschließend wurden die Werkstücke noch verzinkt. “Das Feilen machte mir großen Spaß und ich war stolz, als ich Mittag mein fertiges Werkstück in den Händen hielt", so der Bericht eines Schülers. Er und seine Kollegen waren stolz auf das Ergebnis ihrer Bemühungen. Als Anerkennung erhielten sie das verzinkte Werkstück, eine Urkunde und eine Kinokarte.

Die Schüler der Neuen Mittelschule Frankenburg lernten in den Osterferien den Arbeitsalltag bei framag kennen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen