Neues Gamperner Gemeindeamt eröffnet

4Bilder

GAMPERN. Das Projekt „Mustersanierung Gemeindeamt“ wurde kürzlich mit der offiziellen Eröffnung abgeschlossen. Das Amtsgebäude könne mit 100 Prozent erneuerbarer Energie versorgt werden und gelte als Vorzeigeprojekt des gelebten Klimaschutzes, so Bürgermeister Hermann Stockinger. Die Pelletsheizung, die 2009 eingebaut wurde, war der erste Schritt der nachhaltigen Sanierung des 1957 errichteten Gemeindeamtes. 2011 wurde mit der energietechnischen Sanierung und der neuen Außengestaltung die nächste Etappe umgesetzt. Heuer wurden die Lüftung mit Wärmerückgewinnung in Betrieb genommen, die Photovoltaikanlage mit der Energietankstelle installiert und das Elektroauto gekauft.
Der rund 35 Jahre alte Sitzungssaal wurde ebenfalls saniert und neu eingerichtet. Trauungen, Vorträge, Sitzungen und Besprechungen können nunmehr in einer hellen, freundlichen und zeitgerechten Umgebung stattfinden.
Das Projekt in Gampern gilt als „Mustersanierung“ und wurde aus dem Klima- und Energiefonds der österreichischen Bundesregierung mit knapp über 110.000 Euro und 250.000 Euro Landesmitteln gefördert. „Gampern kann stolz sein auf dieses Werk“, sagte Landtagsabgeordneter Anton Hüttmayr. Pfarrer Reinhold Stangl segnete das Haus.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen