Zimmerbrand
UPDATE: Bewohner konnten sich rechtzeitig retten - Brandmelder retteten Leben

Die Feuerwehr brachte den Zimmerbrand in Rüstorf rasch unter Kontrolle.
  • Die Feuerwehr brachte den Zimmerbrand in Rüstorf rasch unter Kontrolle.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Bernadette Wiesbauer

UPDATE: Die Brandausbruchsstelle wurde von einem Brandsachverständigen der Brandverhütungsstelle OÖ und dem Bezirksbrandermittler untersucht. Bei der Brandursachenerhebung konnte der durch den Brand völlig zerstörte, zwei Jahre alte elektrisch betriebene Fernsehsessel in der Küche der Wohnung der 83-Jährigen mit hoher Wahrscheinlichkeit als Brandauslöser definiert werden. Der Brandverlauf in der Küche zeigte deutlich, dass vermutlich aufgrund eines technischen Defektes der Komfortsessel zu brennen begonnen hatte und dadurch die Küche durch den Brand zerstört wurde.
Die 83-Jährige konnte noch die Küche verlassen, sie erlitt jedoch eine Rauchgasvergiftung und wurde von der Rettung ins LKH Vöcklabruck eingeliefert.
Zwei Brandmelder lösten akustisch aus und weckten die Tochter auf, die im Erdgeschoß bereits schlief. Dadurch konnte Schlimmeres verhindert werden. Man kann definitiv sagen, dass die Brandmelder der bereits gehbehinderten Pensionistin das Leben gerettet hatten.

RÜSTORF. Am Freitag, 29. November, kam es gegen 23.45 Uhr im ersten Stock eines Einfamilienhauses in Rüstorf zu einem Zimmerbrand. Die Ursache ist noch unklar, der Brand dürfte in der Küche entfacht sein. Die beiden Bewohnerinnen, eine 83-Jährige und ihre 49-Jährige Tochter, bemerkten das Feuer und verließen selbstständig das Wohnhaus. Sie verständigten die Rettungskräfte. Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Die 83-Jährige wurde ins Krankenhaus Vöcklabruck gebracht. Ein Brandsachverständiger wurde angefordert.

Autor:

Bernadette Wiesbauer aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.