Update: "Wollen Mostschenke wieder aufbauen"

Der Dachstuhl der Mostschenke wurde völlig zerstört.
8Bilder
  • Der Dachstuhl der Mostschenke wurde völlig zerstört.
  • Foto: Helmut Klein
  • hochgeladen von Maria Rabl

UPDATE

NEUKIRCHEN (csw). "Ich war gerade beim Jause Herrichten, als ich einen Tuscher hörte", erzählt Christoph Kreuzer, Inhaber der Mostschenke. Ein Stammgast habe ihn auf Rauch am Dach aufmerksam gemacht. "Ich bin hinausgerannt und sah Flammen herausschlagen." Während sein Bruder die Feuerwehr rief, bat er die rund 100 Gäste, das Lokal zu verlassen – alle blieben unverletzt. Die Tiere waren zum Glück auf der Weide. "Zehn Minuten später standen beide Dachstühle in Vollbrand", so Kreuzer. 13 Feuerwehren waren im Einsatz, ein Übergreifen des Feuers auf Nachbarobjekte konnte verhindert werden. Die Mostschenke brannte zur Gänze ab, die Lagerbereiche seien zum Abreißen. Ebenso Christoph Kreuzers neu ausgebaute Wohnung im Dachboden. "Wir wären in drei Wochen eingezogen. Am Dienstag ist die Küche gekommen", erzählt er. Der Brand ereignete sich zwei Tage danach. Der Stall und andere Bereiche müssten nun statisch überprüft werden. Der Wohnbereich der Eltern könne wahrscheinlich saniert werden. "Sie haben jahrzehntelang Energie in den Betrieb gesteckt. Innerhalb von zwei Stunden brennt alles ab – und du kannst nur zuschauen", ist Christoph Kreuzer schockiert. "Wir wollen den Betrieb wieder aufbauen", kündigt der Mostsommelier an.

Bericht vom 21. Juli 2017:
NEUKIRCHEN. Glück im Unglück hatten rund 100 Gäste der beliebten Mostschenke "Schurl's Most- und Jausenstub'n" in der Neukirchener Ortschaft Jochling. Sie konnten sich laut Polizei noch rechtzeitig aus dem Gebäude retten, nachdem gestern, Donnerstag, um 17.45 Uhr ein Brand ausgebrochen war.
Durch das Feuer sei jedoch der komplette Dachstuhl des Bauernhofes zestört worden, berichtet die Polizei weiter. Die 13 alarmierten Feuerwehren konnten ein Übergreifen auf Nachbarobjekte verhindern. Die Brandursache ist laut Polizei noch unbekannt, es wütete jedoch eine heftiges Gewitter als das Feuer ausbrach. Weitere Ermittlungen laufen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen