Josef Bichl sicherte sich den Radmarathoncup 2016

Josef Bichl fährt in seiner Klasse von Erfolg zu Erfolg.
  • Josef Bichl fährt in seiner Klasse von Erfolg zu Erfolg.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

OTTNANG. Bei der Abschluss-Siegerehrung des österreichischen Radmarathoncups in Allhaming durfte der Ottnanger Josef Bichl (Jahrgang 1946) den Siegerpokal entgegennehmen. Er entschied heuer aller Rennen dieser Serie für sich. Bereits beim ersten Bewerb, dem Vulkanland-Radmarathon im April in Feldbach, gewann Bichl seine Altersklasse in souveräner Manier. Weitere Siege folgten am 15. Mai beim Vita-Club-Radmarathon in Salzburg sowie zwei Wochen später beim Schilcherland Radmarathon in Lannach in der Steiermark, wo er mit dem Rekordvorsprung von knapp 20 Minuten gewann. Trotz eines Speichenrisses und Laufradwechsels war er auch beim Radklassiker in Mondsee nicht zu bremsen. Beim fünften Rennen in Zwettl (NÖ) fuhr er wieder mit einem Vorsprung von über zwölf Minuten zum Sieg.
Weiters: österreichischer Meistertitel im Bergzeitfahren und Vizemeister im Straßenrennen, jeweils in der Klasse Master VI; Klassensiege beim Zeitfahren in Grünau und beim "King of the Lake" um den Attersee.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen