Lisa Kolb traf in ihrem "Jubiläumsspiel"

Lisa Kolb, im Bild im Dress ihres Vereins Union Kleinmünchen, erzielte ihren 16. Treffer im Nachwuchs-Nationalteam.
  • Lisa Kolb, im Bild im Dress ihres Vereins Union Kleinmünchen, erzielte ihren 16. Treffer im Nachwuchs-Nationalteam.
  • Foto: Herbert Redhammer
  • hochgeladen von Alfred Jungwirth

VÖCKLABRUCK. Beim 3:1-Erfolg der ÖFB-U-17-Auswahl im Testspiel gegen Frankreich gelang der Vöcklabruckerin Lisa Kolb (U. Kleinmünchen) der Treffer zum 2:1. In ihrem bereits 25. Länderspiel in einem Nachwuchsnationalteam erzielte sie damit bereits ihr 16. Tor. Beim beachtlichen 1:1 (0:0) in einem weiteren Test gegen England blieb Kolb zwar ohne Torerfolg, dafür sprang ihre Linzer Vereinskollegin Linda Mittermair ein. Sie sorgte für die 1:0 -Führung der Österreicherinnen.
Die beiden Partien gegen hochkarätige Teams waren für Kolb und Co. eine gelungene  „Generalprobe“ für die EM-Eliterunde von 19.  bis 25. März in Bosnien-Herzegowina. In Gruppe 6 treffen die „Youngsters“ auf das Veranstalterteam sowie die Türkei und Polen. Nur die sieben Gruppensieger dieser zweiten Qualifikationsrunde und der Veranstalter qualifizieren sich für die Endrunde von 9. bis  21. Mai in Litauen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen