23.11.2016, 17:10 Uhr

Kunst & Kulinarik am Puchheimer Advent

Romana Seiringer bei der Arbeit in Puchheim. (Foto: Stadtgemeinde)

Ein Geheimtipp ist der Weihnachtsmarkt im traumhaften Ambiente des Schlosses Puchheim.

ATTNANG-PUCHHEIM. "Der Puchheimer Advent ist deshalb so erfolgreich, weil er so vielfältig ist", sagt Ernst Reisinger. Er organisiert den inzwischen neunten Weihnachtsmarkt im Schloss am Samstag, 3. Dezember, von 13 bis 19 Uhr und am Sonntag, 4. Dezember, von 10 bis 18 Uhr. Neben einer Krippenausstellung kann auch die Galerie Schloss Puchheim besichtigt werden. Wer noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ist, kann bei den Ständen Schmuck, Keramik, Malerei, Naturkosmetik, Dekoration, Liköre und kulinarische Besonderheiten erstehen. "Neu sind heuer unter anderem Johann Kaltenbrunner mit seinen Zirbenwiegen und die Genusskramerei mit Bio-Weinen", erzählt Reisinger.

Zudem kann man acht Kunsthandwerkern bei der Arbeit zusehen. Im Hüttendorf sorgen Vereine für das leibliche Wohl der Besucher. Einzigartig macht diesen Weihnachtsmarkt auch das reichhaltige Programm. Für den Nachwuchs gibt’s eine Backstube und der Nikolaus wandert durch den Schlosshof. Die Kellerbühne zeigt am Samstag das Figurentheater „Die Weihnachtsgeschichte“. Musikliebhaber können der Hubertusmusik, dem Stadtchor und Gruppen der Landesmusikschule zuhören. Am Samstag spielen die Majovsky Sisters im Ballettsaal auf, sonntags sind dort Willy & Poor Boys zu hören.

Einen Adventmarkt-Kalender mit Geheimtipps der BezirksRundschau-Redaktionen aus ganz Oberösterreich finden Sie unter www.meinbezirk.at/adventmärkte-oö.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.