14.10.2014, 15:50 Uhr

Zünftige Gaudi beim Rüstorfer Oktoberfest

Viele fleißige Hände der Landjugend halfen mit, dass das Fest ein Erfolg wurde.

Die Landjugend Rüstorf holte die Stimmung der Münchner "Wiesn" am Samstag in ihre Gemeinde.

RÜSTORF. Wer „Wiesn“- Stimmung erleben will, muss nicht unbedingt nach München fahren. Auch die Rüstorfer Landjugend versteht zünftig zu feiern: Über 700 Besucher in Dirndl und Tracht sorgten beim heurigen 14. Oktoberfest für ein volles Veranstaltungszentrum und für eine ausgelassene Nacht. Eingeheizt haben gleich zu Beginn zwei „ausgroaste“ Rüstorfer, die jetzt im Zillertal zu Hause sind: Der zweifache Harmonika-Staatsmeister Florian Föttinger und sein Bruder Christoph hatten die richtige Musik im Gepäck, um ihre begeisterten Fans auf die Tanzfläche und die Tische zu locken. Philipp Stadlmayr von der Landjugend ist mit dem Fest zufrieden: „Die viele Vorbereitungsarbeit hat sich wieder ausgezahlt. Die Besucher haben sich wohl gefühlt, die Stimmung hat gepasst, rundum eine tolle Veranstaltung.“

Alle Fotos: Wolfgang Spitzbart
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.