21.10.2016, 18:20 Uhr

AK/ÖGB ermittelte die Kegelmeister

Das siegreiche Damenteam der Firma Hopf mit AK-Bezirksstellenleiterin Martina Obermaier (r.) und AK-Rechtsreferent Rupert Linner. (Foto: Foto: AK)
BEZIRK. Insgesamt 412 Teilnehmer in 29 Damen- und 69 Herrenmannschaften beteiligten sich am 32. Betriebssportkegelturnier von Arbeiterkammer und ÖGB. Bei den Damen siegte wie im Vorjahr das Team der Firma Hopf GmbH (Höfler, Bruderhofer, Lenzeder, Starl) mit 549 Holz. Zweiter wurde die Mannschaft 1 des Seniorenheimes Vöcklabruck (532) vor Villeroy & Boch (513). Der Sieg bei den Herren ging an die Mannschaft 7 der Lenzing AG (Flachberger, Mayer, Pedrotti, Scheibmayr) mit 633 Holz vor Stiwa Group Team 4 (613) und Eternit 1 (607). In der Einzelwertung setzte sich Gerti Hinterkörner (Villeroy & Boch, 167 Holz) gegen Helga Starl (Hopf, 158) und Waltraud Krieger (Villeroy & Boch, 157) durch. Herren-Sieger mit 172 Holz wurde Günther Pedrotti (Lenzing AG) knapp vor Kurt Kronlachner (Eternit, 171) und Franz Papst (GIG Fassaden, 169).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.