15.12.2017, 15:54 Uhr

Junge Frau wollte Uhr rauben: Pensionist verletzt

Die Polizei fahndete sofort nach der Täterin, jedoch erfolglos. (Foto: Picture-Factory/Fotolia)
NUSSDORF. Eine etwa 25-jährige Frau wollte heute, Freitag, kurz nach 10 Uhr einem Pensionisten aus Nußdorf die Armbanduhr rauben, berichtet die Polizei. Dazu öffnete sie laut Polizei die Fahrertür eines geparkten Autos und versuchte den Pensionisten, der hinter dem Steuer saß, abzulenken.

Täterin wollte Unterschrift

Sie gab ihm einen Zettel zu Unterschreiben, was dieser jedoch verweigerte. Also griff die Frau das linke Handgelenk des Pensionisten und drückte zu. "Dabei murmelte sie ständig die italienischen Worte 'Amore, amore'", berichtet die Polizei weiter. Dabei dürfte es der Frau gelungen sein, den Verschluss der Armbanduhr zu öffnen. Als der Mann dies bemerkte griff er fest zu und hielt die Uhr am Band fest.

Schnitt- und Schürfwunden sowie Blutergüsse

Er zog sich so Schnitt- und Schürfwunden am linken Ringfinger sowie mehrere Blutergüsse am Handrücken zu. Die Täterin flüchtete laut Polizei zu Fuß in eine Seitenstraße. Trotz sofortiger Fahndung konnten die Polizisten aus Frankenmarkt, Unterach und Schörfling sowie die Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität die Frau nicht mehr erwischen. Der Pensionist wurde medizinisch versorgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.