10.09.2014, 17:38 Uhr

Klanglust: Froschauer singt von Leidenschaft und Genuss

"Klanglust" verbreitet Franz Froschauer bei seinem Konzert am 18. September, 19.30 Uhr, im Kino Schwanenstadt. (Foto: Volker Weihbold)
SCHWANENSTADT. Klänge über die Lust, die Leidenschaft, die Lebensfreude und den Genuss sind beim Konzert von Franz Froschauer am Donnerstag, 18. September, 19.30 Uhr, im Kino Schwanenstadt zu hören. Nach der Premiere seines aktuellen Programmes "Klanglust" in Linz freut sich der Sänger, Schauspieler und Vorleser nun auf ein "Heimspiel" in Schwanenstadt, wo er seit 14 Jahren lebt. "An diesem Abend steht die Lebensfreude im Mittelpunkt", sagt Froschauer. Am Klavier begleitet wird er von Yvonne Brugger.

Von Brecht bis Nöstlinger

Lieder und Chansons von Jacques Brel, Francois Villon, Herman van Veen, Bert Brecht und Franz Froschauer sowie Texte von Heinrich Heine, Trude Marzik, Johann Wolfgang von Goethe, Joachim Ringelnatz, Charles Bukowski, Christine Nöstlinger, Johann Christian Günter und Werner Fink erzeugen Stimmungen, die treffen und verführen. Karten im Vorverkauf (18 Euro, Abendkasse 20 Euro) gibt es im Stadtamt Schwanenstadt (Tel. 07673/2255-10) und bei GEA (ehemaliges "Gschäftl") am Stadtplatz (Tel. 07673/3619).

Als Eichmann auf der Bühne
Neben den Gesangsauftritten mit "Klanglust" bereitet sich Froschauer derzeit intensiv auf seine nächste Theaterrolle vor. In einer Inszenierung des Kulturhauses Bruckmühle Pregarten spielt er den SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann. Premiere ist am 26. Februar 2015.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.