Voitsberg - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
Sozialhilfeverbandsobmann Franz Feirer sitzt vor dem Ordner mit den aktuellen Zahlen.

Sozialhilfeverband
0,01% Handlungsspielraum der Gemeinden

Der Stallhofner Bürgermeister Franz Feirer ist Obmann des Sozialhilfeverbands Voitsberg, eines Pflichtverbands aller 15 Gemeinden des Bezirks, der für drei große Bereiche zuständig ist: Kinder- und Jugendhilfe, Sozialhilfe inklusive Pflege sowie Behindertenhilfe. 99,9% des Budgets sind Pflichtausgaben, die Gesamtkosten werden 60% vom Land Steiermark und 40% von den Gemeinden berappt, diese zahlen die sogenannte Sozialhilfeumlage. Alle Ausgaben haben durch Bescheide der BH Voitsberg eine...

  • 18.10.18
Politik
Ernst Meixner, Bernd Osprian und Kurt Christof auf der roten Couch in Voitsberg

Weichenstellung
Kurt Christof: Vize-Bürgermeister und Landtagskandidat

Die Bürgermeister von Voitsberg und Bärnbach, Ernst Meixner und Bernd Osprian, ließen am Freitag die "Katze aus dem Sack". Sollte die SPÖ nach der Gemeinderatswahl 2020 in der fusionierten Großstadt Voitsberg-Bärnbach die stimmenstärkste Partei sein und damit den Bürgermeister stellen, wird der aktuelle Voitsberger Vize-Bgm. Kurt Christof auch "Vize" von Bernd Osprian sein. Gleichzeitig wird Christof von den SPÖ-Bürgermeistern des Bezirks Voitsberg als Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2020...

  • 12.10.18
Politik
Bgm. Bernd Osprian informierte die Bärnbacher Vereinsobleute im Telepark über die Fusion.

Städtefusion
Termine für die Bürgerversammlungen stehen

In den nächsten Wochen finden in Voitsberg und Bärnbach mehrere Informationsveranstaltungen statt, in denen Bürgerinnen und Bürger aus erster Hand über die mögliche Städtefusion zwischen den beiden Städten informiert werden. Der Bärnbacher Bgm. Bernd Osprian stand jetzt den Obleuten der Bärnbacher Vereine kürzlich Rede und Antwort. Er hatte alle Bärnbacher Vereinsobleute in den Telepark Bärnbach eingeladen. Ortsteilbürgermeister So informierte er über das vorhaben der überparteilichen...

  • 11.10.18
Politik
Markus Leinfellner wurde einstimmig als FPÖ-Stadtparteiobmann wiedergewählt und hat ein starkes Team um sich.

Stadtparteitag
FPÖ Voitsberg: Leinfellner einstimmig wiedergewählt

Am Samstag fand der Ortsparteitag der FPÖ Voitsberg statt. Von den zahlreich erschienenen FPÖ-Mitgliedern wurde STR Markus Leinfellner in geheimer Wahl einstimmig für die nächsten drei Jahre als Ortsparteiobmann bestätigt. Als Stellvertreter agieren die beiden Voitsberger Gemeinderäte Dominik Reinweber und Sarah Sidar. als weitere Mitglieder der Ortsparteileitung wurden Neuzugang Toni Binder, Michael Reinweber, Ingeborg Sidar, Michaela Reinweber und Sandra Zöberer ebenfalls einstimmig...

  • 08.10.18
Politik
Bgm. Bernd Osprian sieht die Städtefusion als Jahrhundertchance.
2 Bilder

Situation in Bärnbach:
Die Stadt Bärnbach steht gut da

Mit 31. Dezember 2019 ist die Fusion mit der Stadt Voitsberg geplant. Warum sind Sie ein Befürworter dieser Städtefusion. Bernd Osprian: Diese Fusion ist eine Jahrhundertchance für unseren Kernraum, ja sogar für die gesamte Lipizzanerheimat. Denn wir werden nicht nur die fünftgrößte Stadt der Steiermark mit mehr als 15.000 Einwohnern, sondern haben auch starke finanzielle Vorteile dadurch. Ende August wurde den Mitgliedern der Steuerungsgruppen Bärnbach und Voitsberg die KDZ-Studie...

  • 08.10.18
Politik
Im Rathaus Bärnbach fand die zweite Sitzung der Fusions-Steuerungsgruppen statt.

Städtefusion
Ortsteilbürgermeister für Bärnbach ab 2020

Am Donnerstag tagten zum zweiten Mal die Steuerungsgruppen von Voitsberg und Bärnbach, diesmal im Bärnbacher Rathaus, um die Städtefusion weiter voranzutreiben. Gleich zu Beginn bringt der Bärnbacher Bgm. Bernd Osprian den Wunsch ein, einen Ortsteilbürgermeister für eine Wahlperiode in der geplanten neuen Fusionsstadt zu installieren. In den ersten fünf Jahren der fusionierten Stadt soll der Ortsteilbürgermeister den amtierenden Bürgermeister bei seiner Amtsführung in jenen Angelegenheiten, die...

  • 06.10.18
Politik
Carina Lindvai-Soos und Daniel Gössler sind aus dem Bezirk Voitsberg im Landesvorstand des JAAB.

Zwei Weststeirer im Landesvorstand des JAAB
Junge Arbeitnehmer wählten ihre Vertretung

De Junge Arbeitnehmer-Bund (JAAB) Steiermark stellt sich neu auf. Der 29-jährige Landesbedienstete Patrick Dorner aus Hausmannstätten wurde einstimmig zum Landesobmann gewählt. Mit Carina Lindvai-Soos als Kassierin und Daniel Gössler sind auch zwei Vertreter aus dem Bezirk Voitsberg im Landesvorstand. "Wir werden Anregungen aufnehmen, um neue Denk- und Diskussionsanstöße geben zu können und den jungen Arbeitnehmern mit Rat und Tat zur Seite stehen", betonte Dorner.

  • 28.09.18
Politik
Daniela Köck und Ursula Lackner mit Rück- und Ausblick: In den letzten beiden Jahren waren steiermarkweit 5.000 Jugendliche bei "Mitmischen vor Ort" involviert. Nun geht das Projekt in die Verlängerung.
2 Bilder

Erkenntnis aus der Jugendbeteiligung: "Kinder planen sparsamer"

Das Beteiligungsprojekt "Mitmischen vor Ort" geht in die Verlängerung. Die WOCHE bat die Initiatorinnen Landesrätin Ursula Lackner und beteiligung.st-Geschäftsführerin Daniela Köck zum Interview. Wie ist es überhaupt zur Idee gekommen? Ursula Lackner: "Das große Vorbild ist "Mitmischen im Landhaus", das als Konzept überzeugend war, damit Schulklassen Politik und Entscheidungsfindungen authentisch begreifen. Ich habe das als Abgeordnete mitbekommen. Die Schulklassen haben die Büros gesehen und...

  • 24.09.18
Politik
Die Arbeiten von Manfred Götzl in der BH Voitsberg.

Ausstellung „Querschnitt“ in der BH Voitsberg

Noch bis zum 12. Oktober 2018 präsentiert der Hobbykünstler Manfred Götzl seine Arbeiten in der BH Voitsberg. Der Autodidakt verwendet in seinen Bildern verschiedenste Materialien und liebt das Spiel mit Farben. Er wandelt auf den Spuren von Nitsch und gestaltet seine Bilder für Kunden gerne ganz individuell. Organisiert wird die Ausstellung von stART-styrian Art, dem in Bärnbach ansässigen Verein zur Förderung von jungen Künstlern. Zu sehen ist die Ausstellung „Querschnitt“ von Mo. bis Do....

  • 15.09.18
Politik
Mitmischen in Trofaiach: Jugendliche traten in Diskussion mit Bürgermeister Mario Abl und allen Gemeinderatsfraktionen.

Mitmischen vor Ort: Rezept gegen das Desinteresse

Das Beteiligungsprojekt "Mitmischen vor Ort" geht in die Verlängerung. Tausende steirische Jugendliche waren bereits dabei. Seit 2016 mischen Jugendliche die Gemeindepolitik auf, und zwar indem sie sich einmischen und ihre Ideen und Anregungen für die verschiedensten Bereiche im Ortsleben einbringen. Das alles geschieht unter dem Titel "Mitmischen vor Ort", einem vom Bildungsressort des Landes gestarteten Beteiligungsprojekt, das von der Fachstelle beteiligung.st umgesetzt wird. Knapp 5.000...

  • 12.09.18
Politik
Die VP-Frauen waren bei ihrem Sommergespräch im Edelschrotter Hof fleißig.

Neue Ideen im Edelschrotter Hof

Beim Sommergespräch der VP-Frauen wurde in Edelschrott diskutiert und gearbeitet. Beim Sommergespräch, dem Bürgerbeteiligungsprojekt der VP-Frauen im Bezirk Voitsberg, waren engagierte Damen in den Edelschrotter Hof gekommen und bereicherten den Abend mit Ideen und Inputs. Bezirksleiterin Angela Steiner erzählte den Frauen Interessantes aus der Steiermark, sowie Daten und Fakten über den Bezirk. Gruppenarbeiten Auch die Entwicklung der Frauenrechte stand im Jahr des 100-jährigen...

  • 07.09.18
Politik
Schulterschluss für die Freifahrt: Alfred Hensle (Verbundlinie),  Andreas Solymos (Holding Graz), Landesrat Anton Lang, Nora Schmid (Oper Graz), Karla Mäder (Schauspielhaus), Franz Suppan (ÖBB), Bernhard Rinner (Bühnen Graz), Michael Schilhan (Next Liberty)

Kulturliebhaber haben Öffi-Freifahrt

Die Häuser der Bühnen Graz bieten in Kooperation mit dem Landesverkehrsressort und der Verbundlinie Steiermark ein neues Service für alle ihre Besucher: Das Ticket für die Vorstellung gilt gleichzeitig als Freifahrtsschein. Ein Jahr haben die Verhandlungen gedauert, Knackpunkt waren weniger die Finanzen als die logistische Umsetzung mit den Tickets. Nun ist es aber fix: Besucher der Bühnen Graz können ihre Eintrittskarten drei Stunden vor und bis zu sieben Stunden nach Beginn der Vorstellung...

  • 06.09.18
Politik

WOCHE Steiermark: Kommentar zum Landesbudget

Das Land sollte sparen – wird die Übung dieses Mal gelingen? Eigentlich ist es ja recht einfach, jeder Privathaushalt in der Steiermark weiß das eigentlich: Man kann nicht mehr Geld ausgeben, als man hat. Das Land Steiermark allerdings hat sich in den letzten zehn Jahren leider nicht an diese einfache Regel gehalten. Und so einen Schuldenberg angehäuft, der schon bald die 5-Milliarden-Euro-Hürde überspringen wird. Die Konsequenz ist eine logische: Man muss also sparen. Ein Satz, den der...

  • 03.09.18
Politik
"Budget ausgabenseitig konsolidieren" ist das Motto von Finanzlandesrat Anton Lang.
2 Bilder

Steirisches Landesbudget: Der harte Kampf gegen neue Schulden

Weit über fünf Milliarden macht das steirische Landesbudget aus. Wofür ist dieses Geld, wie kommt es herein, wer gibt es aus? Ein Interview mit Finanzlandesrat Anton Lang. Der steirische Finanzlandesrat Anton Lang ist der Herr über die Milliarden, die das Land Steiermark einnimmt und auch wieder ausgibt. Vorgänge und Summen, die für einen "normalen Bürger" kaum nachvollziehbar sind. Die WOCHE hat deshalb beim ausgewiesenen Experten und ehemaligen Banker ein bisschen genauer nachgefragt. Herr...

  • 03.09.18
Politik
Amtsübergabe in der Voitsberger ÖVP: Manfred Prettenthaler übernimmt von Walter Gaich den Vorsitz.
2 Bilder

ÖVP Voitsberg: Prettenthaler folgt Gaich nach

Weichenstellung in der ÖVP Voitsberg. Gastwirt Manfred Prettenthaler folgt Vize-Bgm. Walter Gaich als Stadtparteiobmann nach. Da Stadtparteiobmann und Vize-Bgm. Walter Gaich beim Stadtparteitag 2019 der Voitsberger ÖVP und bei den Gemeinderatswahlen 2020 aus Altersgründen nicht mehr antritt, soll es laut Gaich einen geordneten Übergang geben. Um auch für die Zukunft bestens gerüstet z sein - Fusionierung mit Bärnbach und Gemeinderatswahl - wählte der Stadtzparteivorstand jetzt GR Manfred...

  • 03.09.18
Politik
Das Kinderferienlager der Freiheitlichen am Packer Stausee brachte jede Menge Spaß und Abwechslung.

Premiere am Packer Stausee - Kinderferienlager der Freiheitlichen

Der Ring Freiheitlicher Jugend (RFJ) veranstaltete ein viertägiges Ferienlager mit viel Sport und Gemütlichkeit. Erstmals richtete der Ring Freiheitlicher Jugend ein Kinderferienlager in der Steiermark aus. Bei beistem Wetter verbrachten die Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren vier erlebnisreiche Tage am Packer Stausee. Neben viel Sport wie Fußball, Tischtennis, Slacklinen, Bogenschießen und Schwimmen standen auch BAsteln und Natur erkunden auf dem Programm. Lagerfeuer mit Steckerlbrot...

  • 20.08.18
Politik
Roland Reischl, Chefredakteur WOCHE Steiermark

Kommentar: Reformen kann man in der Steiermark lernen

Warum das "Projekt AUVA" der Bundesregierung zum Scheitern verurteilt ist Eigentlich wäre die Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein ja eine gebürtige Steirerin. Allerdings dürfte sie die letzten Jahre wohl ausschließlich in Wien verbracht haben – denn sonst hätte sie (Stichwort AUVA) wohl mitbekommen, wie man sinnvollerweise Reformen angeht. Schau nach in der Steiermark Das beste (Lehr-)Beispiel für die Beute-Wienerin wäre wohl die steirische Gesundheitsreform. Allen Beteiligten ist...

  • 13.08.18
Politik
Roland Reischl, Chefredakteur WOCHE Steiermark

Kommentar: 140 km/h auf Autobahnen – die Politik gibt das falsche Tempo vor

von Roland Reischl Chefredakteur WOCHE Steiermark Man kann es leider nicht anders formulieren: Die Pilotversuche mit erlaubten 140 km/h auf österreichischen Autobahnen sind ein durchwegs sinnloses Unterfangen, das den Verkehr weder flüssiger noch sicherer machen wird. Schon ein kurzer Selbststest (siehe Story rechts) zeigt, dass sich die Autofahrer hierzulande recht gut mit den erlaubten 130 km/h arrangiert haben. Und jene, die übers Ziel schießen lassen sich auch von einem höher angesetzten...

  • 06.08.18
Politik
GKK Obmann Josef Harb, ÖGB Regionalsekretär Thomas Wiedner und Vize-Bgm. Kurt Christof zeichneten Horrorszenario.

Brisanter Vortrag der GKK

Josef Harb, Obmann der steirischen GKK, referierte in den Voitsberger Stadsälen. Das Regionalsekretariat Köflach des ÖGB hat letzten Freitag Josef Harb, Obmann der steirischen GKK, zu einem Vortrag „Steht unserer Sozialversicherungssystem vor der Zerschlagung?“ in die Voitsberger Stadtsäle eingeladen. Seine Antwort: „Ja“ und meinte „damit sei alles gesagt“, legte aber selbstverständlich aussagekräftige Zahlen und Fakten auf den Tisch. 970.000 Versicherte, das sind 77% der steirischen...

  • 27.07.18
Politik
Roland Reischl, Chefred. WOCHE Steiermark

WOCHE Steiermark: Kommentar

Die politische Mitte als Maßstab fürs Handeln (von Roland Reischl) Es sind zuviele Schlagzeilen, die in den letzten Wochen durch unser Land geistern, von abgeschobenen Lehrlingen über vermeintlich betrunkene EU-Politiker bis hin zum "Dichtmachen der Grenzen". Letzteres führt sich übrigens schon an der steirischen Außengrenze Spielfeld ad absurdum: Wer sich nicht mit den Urlaubern auf der (streng kontrollierten) Autobahn stauen will, fährt einfach über einen der vielen kleinen Nebenübergänge –...

  • 23.07.18
Politik
Für Olympia: Hartwig Löger mit Gastgeber Hans Roth
2 Bilder

Finanzminister Löger auf Graz-Besuch

Finanzminister Hartwig Löger bedauert das Nein zur Grazer Olympia-Bewerbung Wie viele Bundesländer sei die Steiermark sehr gut unterwegs, er vertraue auf Hermann Schützenhöfer. So fällt die Kurzanalyse von Finanzminister Hartwig Löger aus, der gemeinsam mit Hans Roth (Wirtschaftsclub Steiermark) zum Hintergrundgespräch ins Café Sacher lud. Kritik am Rande: "Auch wenn es dem Hermann nicht gefallen wird, bei den Gesundheits- und Pflegekosten gibt es noch Aufholbedarf. Auch zu einem ganz...

  • 17.07.18
Politik
RMA. Foto: Andreas Kolarik, 09.02.16

WOCHE Steiermark: Kommentar

Im Land geht das Vorwahlgeplänkel los Eigentlich könnte man sich als Steirer durchaus geschmeichelt fühlen: Kein anderes Bundesland genießt momentan so viel politische Aufmerksamkeit wie unsere grüne Mark: Der Bundeskanzler versucht sich die Sympathien zu erwandern, die schwarze (türkise) Ministerriege fällt im Wochentakt in der Steiermark ein. Die FPÖ hat's noch eine Spur leichter, da ist der Minister gleich in Personalunion Parteichef, auch Christian Kern war mit seiner Stadt-Land-Fluß-Tour...

  • 17.07.18
Politik
Auch der Parteichef im Hintergrund ist zufrieden: Detlev Eisel-Eiselsberg im WOCHE-Interview über das Diskussionsformat "Dienstalk".
2 Bilder

Dienstalk: Eine Diskussionsreihe als Erfolgsstory

Seit 11 Jahren wird an Dienstagen in der ÖVP-Parteizentrale heiß debattiert. Eine Austropop-Legende würde es wohl mit dem Lied "Für immer jung" umschreiben: Denn das ÖVP-Diskussionsformat "Dienstalk" hat auch in seinem 11. Jahr nichts an Frische und polarisierenden Themen verloren. 110 Veranstaltungen sind mittlerweile in der Parteizentrale am Grazer Karmeliterplatz über die Bühne gegangen. "Insgesamt haben wir mit diesem Format, das ja an sich sein sehr einfaches ist, über 12.000 Menschen...

  • 16.07.18
Politik
Klubobmann LAbg. Karl Lackner, LAbg. Erwin Dirnberger, LAbg. Peter Tschernko, NRAbg. Werner Amon beim politischen Austausch im Garten von Schramms Wirtshaus in Sulztal.

Sommergespräch der VP-Abgeordneten in der Südweststeiermark

LAbg. Erwin Dirnberger war beim Treffen in der Südsteiermark mit dabei. VP-Klubobmann Karl Lackner traf mit den Abgeordneten des Wahlkreises 3, Weststeiermark, zu einem regionalen Sommergespräch zusammen. Am Programm stand der Besuch der Traussner-Mühle in Ehrenhausen sowie der Austausch der Wahlkreis-Abgeordneten über aktuelle politische Themen. Zeitreise in der Erlebnis-Mühlerei Seit über 400 Jahren wird in der Traussner-Mühle hochwertiges regionales Getreide verarbeitet. Vor rund zwei...

  • 13.07.18