50 Jahre Blutspenden in Karlstein

Mitte September gab es in Karlstein gleich doppelten Grund zum Feiern. Neben dem 50 jährigen Jubiläum der Blutspendeaktion konnte auch der 10.000 Spender geehrt werden.
Vertreter des Roten Kreuzes, darunter RK-Bezirksstellenleiter Mag. Günter Stöger und Gebietsbetreuer der Blutspendezentrale Martin Mader sowie freiwilliger Helfer Erwin Böhm, Feuerwehrkommandant Erwin Hofstätter, Gemeindearzt Dr. Christoph Döller, Bürgermeister Ernst Herynek fanden sich zum Fest in Karlstein ein, um dem Blutspendekoordinator von Karlstein Herrn Rudolf Maryschka für sein Engagement zu Danken.
1967 fand die erste Blutspendeaktion in Karlstein unter der Leitung des ebenfalls anwesenden Herrn Franz Schwarz statt, 2006 übernahm Rudolf Maryschka die Organisation. Sie sorgten so dafür, dass mit den nunmehr mehr als 10.000 Blutspenden viele Leben gerettet werden konnten.

Zum 50 jährigen Jubiläum freuen sich alle Mitwirkenden über den 9.999, 10.000 und 10.001 Blutspender und gratulieren sehr herzlich Herrn Erich Pfabigan, Frau Claudia Hummel (Erstspenderin und gleichzeitig 10.000 Spenderin) und Herrn Philipp Ernst mit kleinen Geschenken für Ihren Beitrag an diesem Erfolg.
Bezirksstellenleiter Stöger, Gebietsbetreuer Mader und Koordinator Maryschka bedankten sich auch bei Feuerwehrkommandant Erwin Hofstätter von der Freiwilligen Feuerwehr Karlstein für die großartige Unterstützung. Die Feuerwehr stellt für die vierteljährlich stattfindende Blutspendeaktion ihre Räumlichkeiten unentgeltlich zur Verfügung und ermöglicht so eine für die Blutspender angenehme Atmosphäre bei Ihrer Hilfe am Nächsten.

Im Bild:
Martin Mader, Mag. Günter Stöger, HBI Erwin Hofstätter, Dr. Christoph Döller, Ernst Herynek, Erwin Böhm, Rudolf Maryschka, Franz Schwarz, Erich Pfabigan, Claudia Hummel und Philipp Ernst

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen