EAG
Erneuerbares Energieausbaugesetz

Köck und Brunner kämpften Seite an Seite für gute Lösungen, die auch umgesetzt werden können.
  • Köck und Brunner kämpften Seite an Seite für gute Lösungen, die auch umgesetzt werden können.
  • Foto: Nidetzky
  • hochgeladen von Leonie-Sophia Noé-Nordberg

Erneuerbares Energieausbaugesetz (EAG) im Bundesrat beschlossen.

WAIDHOFEN. Für den Bezirk Waidhofen ist das neue EAG sehr wichtig, denn einige Firmen unseres Bezirkes arbeiten in diesem Bereich. Mit diesem Gesetz werden viele Arbeitsplätze im Bezirk abgesichert und es werden noch viele dazu kommen. Außerdem können sich die Bürger bei den nun möglichen Energiegemeinschaften auf der einen Seite Stromgeld ersparen oder auf der anderen Seite für produzierten Strom mehr Geld bekommen. Bei einem Besuch von Staatssekretär Brunner konnte Bundesrat Eduard Köck diesen sensibilisieren dafür wie wichtig die Stromproduktion aus Biomasse für unseren Bezirk ist. Bis 2030 soll der Strom damit aus Photovoltaik, Wind, Wasser, Biogas oder Holz kommen und nicht mehr aus Öl, Gas, Atomkraft oder Kohle.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen