Gewitter: Stromausfall in Siegharts, Bäume stürzten auf Straßen

Eine gewaltige Gewitterzelle streifte Waidhofen. Da in Zwettl schon zahlreiche Einsätze liefen, rief man auch im Bezirk Alarmbereitschaft aus.
  • Eine gewaltige Gewitterzelle streifte Waidhofen. Da in Zwettl schon zahlreiche Einsätze liefen, rief man auch im Bezirk Alarmbereitschaft aus.
  • Foto: BFK Waidhofen / Stefan Mayer
  • hochgeladen von Peter Zellinger

WAIDHOFEN. Eine Gewitterzelle hat am Dienstagabend den Bezirk Waidhofen gestreift und sorgte für einige Einsätze der Feuerwehr. Die Bezirksalarmzentrale Waidhofen wurde aktiviert und koordinierte die laufenden Einsätze. 40 Feuerwehrleute standen im Einsatz.

Feuerwehr in Alarmbereitschaft

Gegen 18 Uhr erreichte aus dem Süden eine gewaltige Gewitterzelle mit Strumböen, Hagel und starkem Niederschlag den Bezirk. Da dieses Unwetter im Bezirk Zwettl bereits zahlreiche Feuerwehreinsätze auslöste, wurde die Bezirksalarmzentrale in Waidhofen besetzt. Kurz darauf gingen die ersten Notrufe über verschmutze Straßen und umgestürzte Bäume ein.

Teile von Siegharts ohne Strom

In Groß Siegharts fiel ein Ast in eine Stromleitung. Kurzzeitig waren Teile von Groß Siegharts, Waldreichs und Fistritz ohne Strom. Die EVN wurde verständigt, nach kurzer Zeit konnte ein Mitarbeiter den bereits angekohlten Ast aus der Hochspannungsleitung entfernen. Die Landesstraße Richtung Raabs im Ortsgebiet von Groß Siegharts wurde auf einer Länge von rund 200 Meter durch Schlamm und Geröll verschmutzt, die Straßenmeisterei Raabs reinigte die Straße.

In der Gemeinde Windigsteig kam es in Markl zu kleineren Verschmutzungen von Landes- und Gemeindestraßen und zwischen Lichtenberg und Götzles stürzte ein Baum über die Fahrbahn.

Auch in der Bezirkshauptstadt kam es zu einem Feuerwehreinsatz nach einem Sturmschaden auf der Zufahrsstraße zur Fa. Henkel.

Die Feuerwehren Windigsteig, Rafings-Rafingsberg, Meires-Kottschallings und Waidhofen/Thaya standen mit insgesamt 40 Mitgliedern und 6 Fahrzeugen im Einsatz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen