Neue Mitarbeiterin in den Städtischen Wirtschaftsbetrieben

Stadtamtsdirektor Rudolf Polt, Leiter der Wirtschaftsbetriebe Baumeister Christoph Bittermann und Stadtamtsdirektor-Stellvertreter Norbert Schmied mit der neuen Sachbearbeiterin Rita Stütz im Büro der Städtischen Wirtschaftsbetriebe.
  • Stadtamtsdirektor Rudolf Polt, Leiter der Wirtschaftsbetriebe Baumeister Christoph Bittermann und Stadtamtsdirektor-Stellvertreter Norbert Schmied mit der neuen Sachbearbeiterin Rita Stütz im Büro der Städtischen Wirtschaftsbetriebe.
  • Foto: Stadtgemeinde Waidhofen
  • hochgeladen von Clara Koller

Vor kurzem begrüßten die Mitarbeiter der Stadtgemeinde Waidhofen ihre neue Kollegin Frau Rita Stütz.

WAIDHOFEN. Frau Stütz wird das Team der Städtischen Wirtschaftsbetriebe als Sachbearbeiterin unterstützen und wickelt zukünftig Verwaltungsaufgaben in den 2019 neu geschaffenen Büroräumlichkeiten im Wirtschaftshof ab.

Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens konnte sich Frau Rita Stütz sowohl bei der Vorauswahl mit Hauptaugenmerk auf Ausbildung und Berufserfahrung sowie beim Hearing durchsetzen. Sie überzeugte aufgrund ihrer persönlichen Präsentation und ihrer langjährigen Berufspraxis als kaufmännische Sachbearbeiterin im technischen Bereich.

„Im Projekt Optimierung Wirtschaftsbetriebe wurden die städtischen Betriebe unter eine Leitung zusammengefasst und die Arbeitsprozesse angepasst und optimiert. Organisatorische Änderungen erfordern oft auch personelle Maßnahmen. So freuen wir uns, mit Frau Rita Stütz eine ideale Besetzung für die Sachbearbeiterin in den Wirtschaftsbetrieben gefunden zu haben. Aufgrund ihrer Qualifikationen und Persönlichkeit wird sie das Team in den Wirtschaftsbetrieben optimal verstärken“, so Stadtamtsdirektor Rudolf Polt bei der Begrüßung.

Autor:

Clara Koller aus Waidhofen/Thaya

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen