20.10.2017, 08:52 Uhr

Kunstparker der Woche: Querer Protest in der Kurzparkzone

Top eingeparkt: Die neue Kurzparkzone macht's möglich! Auf der anderen Straßenseite steht man schließlich auch so.
WAIDHOFEN. Ja, die neue Kurzparkzone in der Heidenreichsteiner Straße erregt noch immer die Gemüter. Einen Vorteil hat aber die "Parkraumbewirtschaftung": seit ihrer Einführung sind die Parkplätze so gut wie leer. Da kann man schon einmal drei Stellplätze gleichzeitig benutzen - oder handelt es sich um kreativen Protest gegen die städtische Verkehrspolitik?

Sie ertappen einen Kunstparker im Bezirk? Schicken Sie uns ein Foto und eine kurze Beschreibung an waidhofen.red@bezirksblaetter.at
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.